Diese Hammer-Lose drohen Europameister Italien in den WM-Playoffs
Publiziert

Ronaldo, Lewandowski, IbrahimovicDiese Hammer-Lose drohen Europameister Italien in den WM-Playoffs

Nachdem Italien der Schweiz das direkte WM-Ticket nach Katar überlassen musste, geht es für den Europameister in die WM-Playoffs. Dort warten hochkarätige Gegner.

von
Lucas Werder
1 / 8
Italien kommt auswärts in Nordirland nicht über ein 0:0 hinaus.

Italien kommt auswärts in Nordirland nicht über ein 0:0 hinaus.

Getty Images
Damit verpassen der Europameister und Trainer Roberto Mancini die direkte WM-Quali.

Damit verpassen der Europameister und Trainer Roberto Mancini die direkte WM-Quali.

Action Images via Reuters
Die Schweiz hat ihr Ticket nach Katar dagegen in der Tasche.

Die Schweiz hat ihr Ticket nach Katar dagegen in der Tasche.

Daniela Frutiger/freshfocus

Darum gehts

  • Nach Platz zwei in der Schweizer Quali-Gruppe muss Italien um die WM 2022 zittern.

  • Der Europameister muss in die Playoffs und dort zwei Runde überstehen.

  • Es drohen hochkarätige Gegner wie Portugal, Polen oder Schweden.

So gross der Schweizer Jubel über die geschaffte WM-Quali, so riesig die italienische Trauer. Der Europameister muss nach dem 0:0 gegen Nordirland um sein Ticket für Katar zittern und den Gang in die Playoffs antreten. Dort droht den Italienern ein absolutes Hammer-Los!

Am 26. November werden in Zürich die Halbfinal-Begegnungen ausgelost werden. Halbfinal? Ja, denn wer einen der drei letzten europäischen Startplätze will, muss gleich zwei Playoff-Runden überstehen. Die besten sechs Gruppenzweiten sind gesetzt und haben im Halbfinal Heimrecht. In jenen Gruppen mit sechs Teams fallen jeweils die Begegnungen gegen den Letzten aus der Wertung. Hinzu kommen als ungesetzte Mannschaften die restlichen vier Gruppenzweiten sowie die beiden besten Gruppensieger der Nations League, die ihre WM-Quali-Gruppe nicht auf einem der ersten beiden Plätze abgeschlossen haben.

Duell der Europameister möglich

Immerhin sind die Italiener fürs Halbfinal gesetzt und gehen damit vorerst Portugal und Superstar Cristiano Ronaldo aus dem Weg. Das gilt auch für Russland, Schottland, Schweden und Wales. Doch auch im Topf der ungesetzten Teams verstecken sich mit der Türkei, der Ukraine und Nordmazedonien drei unangenehme Gegner. Im schlimmsten Fall erwischen die Italiener die Polen mit Weltklasse-Stümer Robert Lewandowski. Ebenfalls mögliche Gegner sind die beiden Nations-League-Gruppensieger Tschechien und Österreich.

Die sechs Halbfinal-Partien sowie die sich daraus ergebenden drei Finals um die WM-Tickets werden zwischen dem 24. und 29. März 2022 ausgetragen. Spätestens im Final könnte dann es dann knüppeldick für Italien kommen, so wäre beispielsweise ein Duell der beiden letzten Europameister gegen Portugal möglich.

Diese Teams sind bereits für die WM qualifiziert

  • Katar (Gastgeber)

  • Deutschland

  • Belgien

  • Dänemark

  • Frankreich

  • Serbien

  • Spanien

  • Schweiz

  • Kroatien

  • England

  • Niederlande

  • Brasilien

  • Argentinien

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

17 Kommentare