Diese inklusive Unterwäsche ist für trans Frauen und trans Männer entwickelt
Bei Effeuillantine gibt es Bralettes und Höschen für trans Frauen.

Bei Effeuillantine gibt es Bralettes und Höschen für trans Frauen.

Effeuillantine
Publiziert

Inklusive UnterwäscheDiese Lingerie ist speziell für trans Menschen entwickelt

Die Marke Effeuillantine möchte Unterwäsche für trans Frauen rund um den Globus herstellen. Das französische Label ist nicht das einzige, das Lingerie genderinklusiver machen will.

von
Johanna Senn

Valentine Dedieu ist trans Frau und hatte schon immer Mühe damit, passende Unterwäsche zu finden. «Sie konnte nicht die Kleidung anziehen, die sie wollte – etwa Leggins oder enge Kleider», erklärt ihre Lebensgefährtin Laura Caillaud, mit der sie gemeinsam das Label Effeuillantine gegründet hat.

Die französische Marke hat es sich zum Ziel gesetzt, Lingerie für trans Frauen, die sich (noch) keiner geschlechtsangleichenden Operation unterzogen haben, herzustellen. «Das ist ein Problem, das echtes psychologisches und manchmal sogar körperliches Leid verursachen kann», so Caillaud.

Inklusive Unterhosen

Im Jahr 2021 beschloss das Unternehmerinnen-Duo daher, eine Designerin zu beauftragen, einen Tanga und einen Slip in den Farben Rot und Schwarz zu entwerfen. Die Grössen reichen von S bis XL. Im Gegensatz zu Dessous, die für cis Frauen gedacht sind, sind die von Effeuillantine entworfenen Modelle an die Anatomie von Menschen mit Penis und Hoden angepasst. 

Das bedeuten cis, trans und nonbinär

Als cis Frau und cis Mann werden Menschen bezeichnet, deren Geschlechtsidentität mit dem bei der Geburt zugewiesenen übereinstimmt. Transgender ist ein Überbegriff für jene, die sich nicht mit dem zugewiesenen Geschlecht identifizieren können. Menschen, die sich weder als Frau noch als Mann empfinden, werden als nonbinär oder genderqueer bezeichnet. Manche nonbinäre Menschen sind zugleich männlich und weiblich (bigender), einige fühlen sich keinem Geschlecht zugehörig (agender), andere wechseln ihre Geschlechtsidentität (genderfluid).

«Der hintere Teil der Unterwäsche ist elastischer und der leicht gewölbte Schritt passt sich den Körperformen perfekt an», erklärt Laura Caillaud. «Die Vorderseite der Unterhose und des Strings ist dagegen steifer und drückt den Penis nach unten.» Damit eignet sich die Lingerie für trans Frauen und alle Menschen, die tucken. 

Was ist Tucking?

Tucking ist eine Technik, bei der Penis und Hoden so im Schritt versteckt werden, dass sie durch Kleidung nicht auffallen. Der Raum zwischen den Beinen wird also abgeflacht. Für manche trans Menschen ist Tucking ein wichtiger Teil der Geschlechtsbestätigung und kann helfen, die Geschlechtsdysphorie zu lindern. Tucking wird häufig von trans Frauen oder nonbinären Menschen praktiziert. Es bedeutet aber nicht, dass man sich automatisch auf eine bestimmte Art und Weise identifiziert. 

Effeuillantine eröffnete pünktlich zum internationalen Transgender Day of Visibility die Vorbestellungen für ihre Lingerie-Kollektion auf einer Crowdfunding-Plattform. Bereits wenige Tage nach der Lancierung haben die zwei Frauen ihr Finanzierungsziel bereits erreicht.

Für Bedürfnisse von trans Menschen

Effeuillantine ist nicht das einzige Label, das inklusive Unterwäsche herstellt. Auch Carmen Liu, ein Brand aus der UK, designt Unterwäsche für trans Menschen. Carmen Liu, selbst trans Frau, gründete das Unternehmen 2019. «Es ist unerträglich, ein Produkt zu benutzen, das nicht nur nicht für dich entwickelt wurde, sondern bei dem nicht einmal an deine Bedürfnisse gedacht wurde», schreibt sie auf ihrer Website. Bei Carmen Liu gibt es Tucking-Unterwäsche und Höschen, die den Schritt flachdrücken. 

Nebst Höschen gibt es bei Carmen Liu auch BHs, die speziell für trans Frauen gedacht sind, die gerade mit der Hormontherapie starten und deren Brüste langsam wachsen.

Unterwäsche für trans Männer

Auch für trans Männer ist die Suche nach Unterwäsche nicht immer ein einfaches Unterfangen. Manche trans Männer, die sich keiner geschlechtsangleichenden Operation unterzogen haben, stopfen ihre Boxershorts oder Slips aus. Das wird auch Packing genannt. Dafür braucht es in der Unterhose eine kleine Tasche, in der alles sicher verstaut werden kann. 

Diese Taschen bietet zum Beispiel die Marke Tomboy X mit den Fly Packing Boxer Briefs an. Die US-amerikanische Firma, die von Fran Dunaway und Naomi Gonzalez gegründet wurde, verkauft Unterwäsche für alle Menschen auf dem Genderspektrum.

LGBTIQ: Hast du Fragen oder Probleme?

Hier findest du Hilfe:

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Du-bist-du.ch, Beratung und Information

InterAction, Beratung und Information für intergeschlechtliche Menschen, Tel. 079 104 81 69

Lilli.ch, Information und Verzeichnis von Beratungsstellen

Milchjugend, Übersicht von Jugendgruppen

Elternberatung, Tel. 058 261 61 61

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Hol dir den Lifestyle-Push!

Dich interessieren die schönen Dinge des Lebens? Mit dem Lifestyle-Push verpasst du nichts mehr rund um Reisen, Mode und Beauty. Dazu gibts Updates über die neusten Trends aus Food, Wohnen sowie Fitness und Gesundheit.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Lifestyle» an – schon läufts.

Deine Meinung