Neue Dienstwagen: Diese Luxus-Autos haben sich die Real-Stars ausgesucht
Publiziert

Neue DienstwagenDiese Luxus-Autos haben sich die Real-Stars ausgesucht

Die Fussball-Stars von Real Madrid erhalten neue Dienstwagen. Ein Blick auf die Wahl der Stars zeigt, welche Kicker es protzig mögen – und welche eher nicht.

von
Nils Hänggi
1 / 11
Zinedine Zidane - RS 6 Avant quattro tiptronic (ab 142’580 Euro)

Zinedine Zidane - RS 6 Avant quattro tiptronic (ab 142’580 Euro)

Real Madrid
Sergio Ramos - RS 6 Avant quattro tiptronic (ab 142’580 Euro)

Sergio Ramos - RS 6 Avant quattro tiptronic (ab 142’580 Euro)

Real Madrid
Marcelo - A7 Sportback 50 TDI quattro tiptronic (ab 83’450 Euro)

Marcelo - A7 Sportback 50 TDI quattro tiptronic (ab 83’450 Euro)

Real Madrid

Darum gehts

  • Die Fussball-Stars von Real Madrid erhalten neue Autos.

  • Interessant: Karim Benzema wählt im Vergleich ein günstiges Auto aus. Er scheint es nicht so protzig zu mögen.

  • Das teuerste Auto steht künftig in der Garage von Federico Valverde.

Die Real-Stars bekommen neue Luxus-Autos! So haben die Königlichen ihre neuen Dienstwagen des deutschen Automobilherstellers Audi erhalten. Die Partnerschaft zwischen dem Club und dem deutschen Autohersteller geht schon viele Jahre zurück. So arbeiten die Königlichen bereits die 17. Saison in Folge mit Audi zusammen.

Besonders interessant die Wahl der Stars (siehe Bildergalerie oben): Das teuerste Modell steht künftig nicht etwa bei Real-Captain Sergio Ramos oder Coach Zinedine Zidane in der Garage. Nein. Das teuerste Auto wählte Federico Valverde. Der Mittelfeldspieler suchte sich einen 600 PS starken RS Q8 im Wert von 160’000 Euro aus. Und: Star-Stürmer Karim Benzema scheint es nicht besonders protzig zu mögen. Der Franzose wählt für sich ein Q5 4.0 TDi im Wert von knapp über 50’000 Euro. Bereits im letzten Jahr wählte Benzema das günstigste Auto aus.

Die Autos der Real-Stars im Überblick

- Álvaro Odriozola – A7 Sportback 50 TDI quattro tiptronic (ab 83’450 Euro)
- Lucas Vázquez – A7 Sportback 55 TFSI quattro S tronic (ab 88’910 Euro)
- Marcelo – A7 Sportback 50 TDI quattro tiptronic (ab 83’450 Euro)
- Marco Asensio – A7 Sportback 55 TFSIe quattro tiptronic (ab 88’450 Euro)
- Raphael Varane – e-tron Sportback 55 quattro (ab 88’080 Euro)
- Vinicius – e-tron Sportback 55 quattro (ab 88’080 Euro)
- Karim Benzema – Q5 40 TDI quattro S tronic (52’880 Euro)
- Mariano – Q7 50 TDI quattro tiptronic (ab 78’080 Euro)
- Lunin – Q7 50 TDI quattro tiptronic (ab 78’080 Euro)
- Rodrygo – Q7 50 TDI quattro tiptronic (ab 78’080 Euro)
- Thibaut Courtois – Q7 50 TDI quattro tiptronic (ab 78’080 Euro)
- Daniel Carvajal – Q7 50 TDI quattro tiptronic (ab 78’080 Euro)
- Nacho – Q7 50 TDI quattro tiptronic (ab 78’080 Euro)
- Isco – Q7 50 TDI quattro tiptronic (ab 78’080 Euro)
- Luka Modric – Q8 50 TDI quattro tiptronic (ab 86’450 Euro)
- Eder Militao – Q8 50 TDI quattro tiptronic (ab 86’450 Euro)
- Ferland Mendy – Q8 50 TDI quattro tiptronic (ab 86’450 Euro)
- Toni Kroos – Q8 50 TDI quattro tiptronic (ab 86’450 Euro)
- Eden Hazard – Q8 50 TDI quattro tiptronic (ab 86’450 Euro)
- Casemiro – RS 7 Sportback quattro tiptronic (ab 148’280 Euro)
- Federico Valverde – RS Q8 quattro tiptronic (ab 160’470 Euro)
- Sergio Ramos - RS 6 Avant quattro tiptronic (ab 142’580 Euro)
- Zinedine Zidane – RS 6 Avant quattro tiptronic (ab 142’580 Euro)

Deine Meinung

53 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Mike ZH

24.02.2021, 21:30

Interessant, alle stammen von der gleichen Automarke!

Chris77-100

24.02.2021, 16:18

Elektrisch ist wohl nicht up to date bei den Jungs

Tschuttergirl

24.02.2021, 13:56

Unangebracht in der jetzigen Zeit