Aktualisiert 30.07.2018 18:06

Hände, Füsse, Bein

Diese makaberen Funde sorgten für Schlagzeilen

Der Fund von Untervaz GR ist kein Einzelfall – immer wieder machen Personen gruselige Entdeckungen.

von
kle
1 / 7
15. August 2017: In der Bille, einem Nebenfluss der Elbe in Norddeutschland, findet ein Fussgänger den Kopf einer zerstückelten Frauenleiche, von der in den Tagen zuvor zehn Körperteile geborgen worden waren. Wie die Ermittler später herausfanden, soll das Opfer eine 48 Jahre alte Prostituierte aus Afrika gewesen sein.

15. August 2017: In der Bille, einem Nebenfluss der Elbe in Norddeutschland, findet ein Fussgänger den Kopf einer zerstückelten Frauenleiche, von der in den Tagen zuvor zehn Körperteile geborgen worden waren. Wie die Ermittler später herausfanden, soll das Opfer eine 48 Jahre alte Prostituierte aus Afrika gewesen sein.

Daniel Reinhardt
13. Mai 2018: An der Küste von Gabriola Island im kanadischen British Columbia wurde der 14. menschliche Fuss in zehn Jahren angeschwemmt. Die Behörden gehen bei der Todesursache nicht von einem Verbrechen aus. Laut Gerichtsmediziner dürfte es sich in den meisten Fällen um Suizid- oder Unfallopfer handeln.

13. Mai 2018: An der Küste von Gabriola Island im kanadischen British Columbia wurde der 14. menschliche Fuss in zehn Jahren angeschwemmt. Die Behörden gehen bei der Todesursache nicht von einem Verbrechen aus. Laut Gerichtsmediziner dürfte es sich in den meisten Fällen um Suizid- oder Unfallopfer handeln.

Keystone/AP
30. Juli 2017: Ein Hobbyforscher entdeckt am Bossons-Gletscher im Montblanc-Massiv eine Hand und ein Bein. Die menschlichen Überreste stammen möglicherweise von Passagieren zweier vor Jahrzehnten verunglückter Flugzeuge. In der Region waren in den Jahren 1950 und 1966 zwei Maschinen der indischen Fluggesellschaft Air India abgestürzt.

30. Juli 2017: Ein Hobbyforscher entdeckt am Bossons-Gletscher im Montblanc-Massiv eine Hand und ein Bein. Die menschlichen Überreste stammen möglicherweise von Passagieren zweier vor Jahrzehnten verunglückter Flugzeuge. In der Region waren in den Jahren 1950 und 1966 zwei Maschinen der indischen Fluggesellschaft Air India abgestürzt.

epa/Angelo Musumarra

Die Bewohner von Untervaz GR stehen vor einem grausigen Rätsel: In einer Wiese am Waldrand im Gebiet Patnal wurde vor einigen Tagen der untere Teil eines Beines mit Fuss entdeckt. Der abgetrennte Körperteil soll noch im Schuh gesteckt haben, erzählte ein Mann gegenüber 20 Minuten. Wem das Bein gehört habe oder wie es zur grausigen Entdeckung kam, darüber wollte die Kantonspolizei Graubünden keine Angaben machen.

Es ist nicht das erste Mal, dass eine makabere Entdeckung gemacht wurde. Die bekanntesten Fälle, die in den letzten Jahren für Schlagzeilen sorgten, finden Sie in der Bildstrecke.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.