19.06.2015 18:31

James Bond säuftDiese Mengen trinkt 007 während seiner Missionen

Wer glaubt, James Bond trinke in seinen Filmen nur Wodka Martini, der irrt gewaltig. 007 trinkt fast alles, was die Bar so hergibt.

von
lme
1 / 8
Erstaunlich: Im ersten James Bond «Dr. No» aus dem Jahr 1962 trank 007 nicht so viel.

Erstaunlich: Im ersten James Bond «Dr. No» aus dem Jahr 1962 trank 007 nicht so viel.

007 genehmigte sich diese Getränke: Zwei Shots Smirnoff Blue, ein ganzes Glas Smirnoff Blue, zwei Wodka Martini, ein halbes Glas Rotwein, ein Glas Dom Perignon 1955, ein Glas Bier und einen Black-&-White-Cocktail.

007 genehmigte sich diese Getränke: Zwei Shots Smirnoff Blue, ein ganzes Glas Smirnoff Blue, zwei Wodka Martini, ein halbes Glas Rotwein, ein Glas Dom Perignon 1955, ein Glas Bier und einen Black-&-White-Cocktail.

Roger Moore trank 1973 in «Live and Let Die» schon ein bisschen mehr.

Roger Moore trank 1973 in «Live and Let Die» schon ein bisschen mehr.

«Einen Wodka Martini. Geschüttelt, nicht gerührt», gehört wohl zu den berühmtesten Sätzen, die James Bond während seiner Missionen an der Bar von sich gibt. Sein Getränkeverschleiß ist ähnlich hoch wie jener an Frauen. Doch wie bei den Damen so mag 007 auch bei der Wahl seiner Getränke die Abwechslung. Auf Imgur.com wurde nun eine Liste veröffentlicht, in der genau steht, was und wie viel James Bond in seinen einzelnen Filmen so hinunterschüttet.

Je nach Stimmung nimmt Bond gerne einmal ein Gläschen puren Wodka zu sich, was er auch sehr mag, ist Champagner – Dom Perignon, versteht sich. In «Dr. No» teilt er sich eine Flasche Raki, in «The World Is Not Enough» genehmigt er sich einen Mojito und in «Quantum of Solace» leert er sich gleich drei Gläser Whiskey hinter die Binde. Und ob Sie es glauben oder nicht: Im selben Streifen genehmigt sich Daniel Craig sogar eine einfache Flasche Bier.

In «Casino Royale» ist Bond 26-mal an der Bar

Absoluter Spitzenreiter, was den Alkoholkonsum von 007 anbelangt, ist «Casino Royale» aus dem Jahr 2006. Stolze 26 Drinks nimmt Daniel Craig im Laufe des Films zu sich. Unter anderem trinkt er zwei Gläser Whiskey, teilt sich zwei Flaschen Champagner und zum Dessert gibt es noch ein Glas vergifteten Vesper Martini.

Am bescheidensten konsumiert Bond in «Licence to Kill». Nur zweimal schreitet Timothy Dalton an die Bar und bestellt lediglich ein Glas Champagner und zwei obligate Wodka Martinis.

Eine Auswahl von dem, was James Bond in seinen Filmen so trinkt, sehen Sie in der Bildstrecke

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.