Modemarken und Musik: Diese Marken kommen am häufigsten in Songs vor

Rapper Lil Pump erwähnt im Song «Gucci Gang» die italienische Luxusmarke mehr als einmal. 

Rapper Lil Pump erwähnt im Song «Gucci Gang» die italienische Luxusmarke mehr als einmal. 

Instagram/lilpump
Publiziert

«Gucci Gang, Gucci Gang»Diese Modemarken kommen am häufigsten in Songs vor

Mode und Musik passen gut zusammen. So gut, dass Musikschaffende gerne Namen grosser Labels in ihren Songs erwähnen. Aber welche Marken kommen besonders oft vor?

von
Johanna Senn

Von Lizzo, die im Song «About Damn Time» über ihre Balenciaga-Schuhe (beziehungsweise «Balenciussys») singt, über Beyoncé, die in ihrer neuesten Single enthüllt, dass sie die Taschen von Telfar denen von Hermès vorzieht, bis hin zu Lil Pump mit seinem Hit «Gucci Gang»: Musik und Mode gehen Hand in Hand. Das spiegelt sich auch in den Songtexten wieder.

Die britische Schmuckplattform Jewellerybox hat Tausende Songs durchforstet und herausgefunden, welche Marken und Labels am häufigsten vorkommen. 

Was für Musik hörst du am liebsten?

Allen voran: Gucci

Über 41’750 Mal wird Gucci in den untersuchten Liedern erwähnt und ist damit der Tabellenführer. Der wohl berühmteste Song, bei dem die italienische Modemarke populär besungen wird, ist Lil Pumps «Gucci Gang». Der Refrain ist so einfach wie einprägsam: «Gucci Gang, Gucci Gang, Gucci Gang, Gucci Gang.»

Besonders im Hip-Hop ist Gucci beliebt. Vielleicht auch, weil sich der zweisilbige Name spielend leicht in Texte einbauen lässt. Und seien wir ehrlich, «Yves Saint Laurent Gang» hätte einfach nicht denselben Flow.

Knapp nach Gucci ist Nike eine vergleichsweise günstige Marke auf dem Podest und zwar mit knapp 27’000 Nennungen. Kein Wunder, denn Nike ist eine besonders beliebte Streetwear- wie Sportmarke.

Besonders bekannt ist «Nikes On My Feet» vom inzwischen verstorbenen Mac Miller, der seiner Begeisterung für die Schuhe des Labels mit Songzeilen wie «I got a closet filled with shoeboxes» (auf Deutsch: Ich habe einen Kleiderschrank voller Schuhkartons) Ausdruck verleiht. 

Auf dem dritten Platz landet Prada mit über 18’400 Erwähnungen. Das italienische Modehaus findet sich etwa in Songs wie «Fashion» von Lady Gaga wieder. «Ich liebe Vivienne (Westwood, Anm. d. Red.), kleide mich ein. Gucci, Fendi und Prada», singt die Musikerin.

Gleich auf Prada folgt mit Fendi ein weiteres italienisches Modehaus mit rund 11’340 Nennungen. Auf Platz fünf landet Chanel. Die französische Luxusmarke wird über 10’040 Mal besungen. Auf der Illustration siehst du, wie oft Luxusmarken wie Versace, Balenciaga und Givenchy namentlich in Songs erwähnt werden.

Das Hype-Label Balenciaga folgt erst auf Platz neun und landet damit nach Adidas im Ranking.

Das Hype-Label Balenciaga folgt erst auf Platz neun und landet damit nach Adidas im Ranking.

Jewellerybox

Das Kleid – auch in der Musik ein Hit

In der Mode ist das Kleid wohl eines der beliebtesten Kleidungsstücke. Im Sommer wie im Herbst bietet das Piece unzählige Kombinationsmöglichkeiten. Und wie es scheint, ist das Kleid auch in der Musik ein Evergreen. Über 37’090 Songtexte von Musikschaffenden wie Beyoncé oder Lana Del Rey erwähnen das Kleid.

Eines der bekanntesten Stücke ist Beyoncés «Freakum Dress», in dem es um dieses eine Kleid geht, das dich grossartig fühlen lässt und alle Blicke auf sich zieht.

Nicht nur in der Mode wird dem BH Sichtbarkeit eingeräumt. In der Musik ist der BH mit knapp 25’950 Erwähnungen auf Platz zwei der am meisten besungenen Kleidungsstücke. Mit nur 148 Erwähnungen weniger kommt dicht nach dem BH der Anzug als am häufigsten erwähntes Piece in der Liste vor.

Ein Klassiker für Millenials ist etwa der Song «Suit & Tie» von Justin Timberlake. «Solange ich Anzug und Krawatte trage, gebe ich heute Abend alles», singt Justin im Klassiker aus dem Jahr 2013.

Auf Platz vier der am meisten genannten Kleidungsstücke sind High Heels, die in den untersuchten Songs etwa 19’515 Mal erwähnt werden.

Wir bleiben beim Schuhwerk, auf Platz fünf sind nämlich blaue Schuhe. Schon in den 50er-Jahren fanden blaue Schuhe in Songs Platz, beispielsweise im Song «Blue Suede Shoes» vom Sänger und Gitarristen Carl Perkins. Der Song wurde später von Elvis gecovert und zum Hit.

Gleich zweimal sind Jeans auf der Liste der am öftesten erwähnen Kleidungsstücke in Songs vertreten. Einmal in Blau und einmal in Schwarz.

Gleich zweimal sind Jeans auf der Liste der am öftesten erwähnen Kleidungsstücke in Songs vertreten. Einmal in Blau und einmal in Schwarz.

Jewellerybox

Dicke Diamanten – nicht nur im Hip-Hop ein Thema

Natürlich hat Jewellerybox als Plattform für Schmuck auch unter die Lupe genommen, wie oft verschiedenste Schmuckstücke in Liedern vorkommen. Meistgenannt ist dabei der Diamantring mit über 13’643 Erwähnungen. Diamanten werden gerne mit dicken Ketten, die Hip-Hop-Grössen wie Rick Ross oft tragen, assoziiert.

Dabei kommt das Schmuckstück auch im Rock vor, etwa in Jon Bon Jovis «Diamond Ring», wo der Musiker singt: «Diamantring, trag ihn an deiner Hand, er wird der ganzen Welt sagen, dass ich dein Mann bin.»

Perlen sind nicht nur im Make-up beliebt, sondern auch in der Musik. Über 12’539 Mal werden Perlen in Songs wie «Pearl» von Katy Perry oder im Song «Diamonds And Pearls» von Prince erwähnt.

Natürlich darf auf der Liste auch die dicke Goldkette nicht fehlen. Knapp 10’000 Mal bauten Musikschaffende sie in ihren Songs ein. Der Song «Angels» von A$AP Rocky beginnt beispielsweise mit dem Text: «Zehn Goldketten, Holzmaserung, Propan – verkaufe das ganze Ding vom Handy aus.»

Auf Platz vier sind Halsketten mit knapp 7760 Erwähnungen und gleich danach Goldringe, die über 6890 Mal in Songs Platz finden.

Diamantringe und Perlen finden in verschiedensten Songtexten besonders oft einen Platz.

Diamantringe und Perlen finden in verschiedensten Songtexten besonders oft einen Platz.

Jewellerybox

Die am meisten besungene Schmuckmarke ist übrigens Cartier mit knapp 7000 Nennungen, gefolgt von Tiffany mit 1825 Erwähnungen.

Welchen Song verbindest du mit Mode oder Schmuck?

Deine Meinung

29 Kommentare