Roger Federer und Anne Hathaway drehen Werbung für Schweiz Tourismus
Publiziert

Schweiz-Tourismus-FilmDiese Oscar-Gewinnerin löst Robert de Niro an Roger Federers Seite ab

Roger Federer wirbt wieder für Schweiz Tourismus. Neu an seiner Seite ist Schauspielerin Anne Hathaway. Ob die Kampagne erneut viral geht?

von
Gloria Karthan

Für seine neue Kampagne setzt Schweiz Tourismus erneut auf einen Hollywood-Star an Roger Federers Seite. Im neuen Clip verlieren Anne Hathaway und Roger Federer – gegen die Schweizer Natur: In der neuen Kampagne von Schweiz Tourismus wird Federer mit einer unangenehmen Überraschung konfrontiert. 

Machen gemeinsame Sache für Schweiz Tourismus: Anne Hathaway und Roger Federer.

Machen gemeinsame Sache für Schweiz Tourismus: Anne Hathaway und Roger Federer.

Schweiz Tourismus

Der Film beginnt mit Aufnahmen der Grand Tour of Switzerland: Atemberaubende Pässe, malerische Seen, beeindruckende Schlösser und bewegende Filmmusik. Dann werden die Aufnahmen von einem aufgebrachten Roger Federer unterbrochen. Im Clip befinden sich er und Oscargewinnerin Anne Hathaway in einem Schnittraum und erkennen mit Schrecken, dass der Regisseur sie beide praktisch aus dem ganzen Film geschnitten hat.

Statt auf Nahaufnahmen der Promis konzentriert sich die Kamera auf die schönen Schweizer Landschaften. Gegen die Schweizer Landschaft komme nun mal niemand an, so der Regisseur. Hathaway verlässt den Raum und gibt Roger Federer die Schuld für das Desaster. «Dude! Ich glaubs einfach nicht, dass du mich dazu überredet hast…», so die Schauspielerin. 

Anne Hathaway schwärmt über die Schweiz

Die Arbeit mit Anne Hathaway habe Roger Federer viel Spass gemacht: «Es war ein absolutes Privileg für mich, Zeit mit einem weltweiten Superstar wie Anne Hathaway zu verbringen», so Federer in einer Mitteilung. «Ich war nervös angesichts ihres hohen schauspielerischen Niveaus. Aber sie gab mir viele Tipps. Sie hat mir sehr geholfen und war auch sehr geduldig mit meinen Schauspielkünsten». Im neuen Clip redet Anne Hathaway sogar Schweizerdeutsch: Einmal sagt sie «Chumm jetzt» und einmal «Mischt!».

Hinter den Kulissen für die neue Kampagne. Gedreht wurde in Schlieren im Kanton Zürich.

Hinter den Kulissen für die neue Kampagne. Gedreht wurde in Schlieren im Kanton Zürich.

Schweiz Tourismus

Martin Nydegger, Direktor von Schweiz Tourimus, sei ebenfalls begeistert von Anne Hathaway: «Mit einem Superstar aus Hollywood wie Anne Hathaway in unserer Kampagne können wir uns des weltweiten Interesses an der Grand Tour of Switzerland sicher sein.» Anne Hathaway schwärmt in einer Mitteilung über die Schweiz: «Vor dem Dreh war ich mit meiner Familie in den Schweizer Bergen. Natürlich war es schön, aber auch die Leute waren so höflich, nett und rücksichtsvoll – und tatsächlich sehr pünktlich!»

Ein Kommunikationsexperte erklärt, weshalb Tourismusregionen vermehrt auf den Promifaktor setzen.

Über 100 Millionen Klicks für Teil 1

Ob die neue Kampagne mit dem Erfolg des ersten Teils mit Roger Federer und Robert de Niro mithalten kann? Vor rund einem Jahr ging der Werbefilm mit Roger Federer viral und spielte rund 100 Millionen Klicks ein. Der Tennis-Star ruft darin Schauspieler Robert De Niro an und will ihn für einen Film über die Schweiz gewinnen. De Niro entgegnet ihm im Clip, die Schweiz sei langweilig, schliesslich gebe es hier zu wenig Drama.

Wie findest du es, dass Schweiz Tourismus erneut mit Hollywood-Stars wirbt? Welcher Clip gefällt dir besser?

Hol dir den Lifestyle-Push!

Dich interessieren die schönen Dinge des Lebens? Mit dem Lifestyle-Push verpasst du nichts mehr rund um Reisen, Mode und Beauty. Dazu gibts Updates über die neusten Trends aus Food, Wohnen sowie Fitness und Gesundheit.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Lifestyle» an – schon läufts.

Deine Meinung

44 Kommentare