Experte kritisiert stundenlange Notruf-Störung - «Diese Panne war der Super-GAU für die Swisscom»
Publiziert

Experte zur Notruf-Störung«Diese Panne war der Super-GAU für die Swisscom»

Telekom-Experte Ralf Beyeler sagt, mit der Notruf-Störung würden Menschenleben gefährdet. Jetzt soll die Swisscom Platz für die Konkurrenz machen.

von
Fabian Pöschl
1 / 7
Telekom-Experte Ralf Beyeler von Moneyland spricht über die Pannen-Serie bei der Swisscom.

Telekom-Experte Ralf Beyeler von Moneyland spricht über die Pannen-Serie bei der Swisscom.

moneyland.ch
Wegen einer technischen Panne waren viele Notrufnummern während acht Stunden nicht erreichbar.

Wegen einer technischen Panne waren viele Notrufnummern während acht Stunden nicht erreichbar.

20min/Taddeo Cerletti
Leben hätten auf dem Spiel stehen können, wenn die Rettungskräfte dadurch nicht rechtzeitig eintreffen. Für den Telekom-Experten ist es deshalb der Super-GAU für die Swisscom …

Leben hätten auf dem Spiel stehen können, wenn die Rettungskräfte dadurch nicht rechtzeitig eintreffen. Für den Telekom-Experten ist es deshalb der Super-GAU für die Swisscom …

20min/Celia Nogler

Darum gehts

  • Bei der Swisscom gab es wieder eine Panne mit Notrufnummern.

  • Die Rettungskräfte waren von Donnerstagnacht bis Freitagmorgen in weiten Teilen der Schweiz nicht erreichbar.

  • 2020 kam das schon zweimal vor.

  • Jetzt fordert der Experte, dass die Swisscom die Konkurrenz mitarbeiten lässt.

Wieder waren die vielen Notrufnummern in weiten Teilen der Schweiz wegen einer Tech-Panne bei der Swisscom nicht erreichbar. Wie schon Anfang und Mitte 2020 sorgte eine Störung beim Telekomkonzern dafür, dass Anrufe an viele Rettungskräfte fehlschlugen.

Swisscom hat die Störung nach acht Stunden am Freitagmorgen behoben, tappt aber immer noch im Dunkeln, was die Ursache des Fehlers sein könnte. Unklar ist vor allem, wie die Panne passieren konnte, obwohl das Netz und die Services doppelt oder mehrfach vorhanden sind, wie die Swisscom auf Anfrage mitteilt.

Weitere Fragen wollte eine Sprecherin nicht beantworten: Vorrang habe nun die Aufarbeitung der Störung. Gegenüber dem Schweizer Fernsehen bedauerte ein Sprecher die erneute Panne: «Jede Störung ist unschön», sagte er in einem Interview, verwies aber auch darauf, dass hundertprozentige Sicherheit nicht möglich sei.

Internet-Telefonie ist anfälliger als analoges Telefonieren

Dem pflichtet der Telekom-Experte Ralf Beyeler vom Vergleichsdienst Moneyland bei. Er sieht das Problem in der Internet-Telefonie: «Sie ist anfälliger als die analoge Telefonie von früher und bei einer Panne bricht gleich das ganze Netz zusammen und nicht wie einst, vielleicht mal in einem Dorf», sagt er zu 20 Minuten.

Trotzdem sei die erneute Störung der Super-GAU für die Swisscom. «Hier geht es nicht nur um Störungen beim Telefonieren, sondern es kann um Leben und Tod gehen - und das während Stunden», so Beyeler. Das schade dem Image der Swisscom stark.

«Behörden müssen mehr Vorgaben machen»

Auch die Behörden sieht der Telekom-Experte Ralf Beyeler in der Pflicht. Weil die Folgen beim Notrufausfall so schlimm sein könnten wie bei einem Flugzeugabsturz, fordert Beyeler eine unabhängige Untersuchung. Die Behörden und Rettungsdienste müssten sich auch stärker einbringen und mehr Vorgaben und Zertifizierungen von der Swisscom verlangen.

Auffällig sei, wie sich die Pannen bei der Swisscom häufen. Er wisse aber nicht, wer es besser machen könnte. Trotzdem fordert Beyeler eine Beteiligung der Konkurrenz: «Wenn die anderen Mobil- und Festnetzanbieter Sunrise, Salt und UPC auch direkt an die Notrufzentrale angeschlossen wären, könnte man das Risiko bei Ausfällen verkleinern.»

Der Moneyland-Experte macht einen weiteren Vorschlag: «Eine Lösung sähe ich in einem Netz an Notrufsäulen, die man in den Ortschaften aufstellt, wie man sie von den Autobahnen kennt.» Was die Swisscom von den Vorschlägen hält ist unklar, eine Sprecherin ging auf eine entsprechende Anfrage nicht ein.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

174 Kommentare