Gesunde Alternativen: Diese Parfüms kommen ohne toxische Duftstoffe aus
Achtung: Synthetische Duftstoffe und andere Inhaltsstoffe in Parfüms können zu Allergien oder schlimmerem führen.

Achtung: Synthetische Duftstoffe und andere Inhaltsstoffe in Parfüms können zu Allergien oder schlimmerem führen.

Pexels/Karolina Grabowska
Publiziert

Gesunde AlternativenDiese Parfüms kommen ohne toxische Duftstoffe aus

Parfums können synthetische Stoffe enthalten, die zu Hautreizungen führen und mit Brustkrebs in Verbindung gebracht werden. Es gibt aber gesunde Optionen.

von
Irène Schäppi

Parfüms sind nicht aus unserem Badezimmerschrank wegzudenken. Sie machen uns fröhlich und lassen uns verführerisch wirken. Leider sind die fabelhaften Duftwässerchen nicht immer ganz unproblematisch, da manche synthetische Aromen oder künstliche Duftstoffe enthalten.

Erhalte einen Ricardo Gold Boost

Uns liegt nachhaltiger Konsum am Herzen. Daher schenken wir dir exklusiv einen Ricardo Gold Boost. Verkaufe gebrauchte Kleider, Elektronik oder Möbel und verleihe ihnen ein zweites Leben.

Das hat jedenfalls eine Umfrage ergeben, die ein Team um die Wissenschaftlerin Anne Steinemann 2016 von der Universität Melbourne in den USA, Australien, Grossbritannien und Schweden durchgeführt hat. So könne etwa die Nähe zu parfümierten Menschen (20,1 %) oder andere Arten von parfümierten Produkten (18,6 %) gemäss der Umfrage offenbar bei vielen Menschen mehr als nur Unbehagen auslösen und sogar zu gesundheitlichen Problemen führen.

Parfüm, die unbekannte Gefahr aus dem Badezimmer

Dr. Anna Mandozzi, Gründerin und Inhaberin des Naturkosmetik-Portals Biomazing, meint zum Thema Allergene bzw. toxische Duftstoffe: «Parfüms enthalten eine lange Liste bekannter gefährlicher und giftiger Inhaltsstoffe. Einer davon ist Aldehyd. Aldehyd stammt aus der selben chemischen Familie wie das krebserzeugende Formaldehyd, welches in Nagellacken verwendet wird.»

Mandozzi führt weiter aus: «Ein anderer, höchst problematischer Inhaltsstoff ist (natürlicher oder synthetischer) Moschus, da dieser mit Unfruchtbarkeit, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs und Hodenkrebs in Verbindung gebracht wird.»

Synthetische Duftstoffe können Reizungen oder allergische Reaktionen hervorrufen. Sie können sogar unseren Hormonhaushalt beeinflussen und mit Brustkrebs in Verbindung gebracht werden.

Dr. Anna Mandozzi

«Inhaltsstoffe von Parfüms und Duftstoffen, die potenziell negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben können, sind Neurotoxine (diese beeinträchtigen die Funktion des Nervengewebes), eine ganze Reihe an Allergenen, hautreizenden Stoffen und solchen Inhaltsstoffen, die sogar Asthma hervorrufen können», erklärt Mandozzi weiter.

Es gibt gesunde Alternativen

Nun beim Anblick seiner Parfümsammlung in Panik auszubrechen, ist unnötig. Es ist allerdings wichtig, sich beim nächsten Parfümkauf gut zu informieren und die Inhaltsstoffe zu studieren, wenn man zu Hautreizungen sowie Asthma neigt oder es Brustkrebs-Erkrankungen in der Familie gibt.

Diese fünf Parfüms sind safe

Wer sagt denn, dass «gesunde» Parfums nur nach ätherischen Ölen duften? Madie etwa, duftet mit Ingredienzen wie Vanille, Kokosöl sowie Seesalz nach einem Tag am Strand. Ca. Fr. 65.– By Rosie Jane

Wer sagt denn, dass «gesunde» Parfums nur nach ätherischen Ölen duften? Madie etwa, duftet mit Ingredienzen wie Vanille, Kokosöl sowie Seesalz nach einem Tag am Strand. Ca. Fr. 65.– By Rosie Jane

zvg
Das Parfümöl Nr. 4 Bois De Balincourt von Maison Louis Marie auf Zedernholz- und Sandelholzbasis und mit Noten von Muskatnuss und Zimt sowie Vetiver ist frei von Parabenen, Sulfat und Phlatat. Fr. 72.49 auf Trouva.com

Das Parfümöl Nr. 4 Bois De Balincourt von Maison Louis Marie auf Zedernholz- und Sandelholzbasis und mit Noten von Muskatnuss und Zimt sowie Vetiver ist frei von Parabenen, Sulfat und Phlatat. Fr. 72.49 auf Trouva.com

zvg
Organic Glam Eau de Parfum Jasmine wirkt wie ein olfaktorischer Mood-Booster. Dass die Inhaltsstoffe rein natürlich sind, macht zusätzlich gute Laune. Ca. Fr. 205.– von The Organic Pharmacy

Organic Glam Eau de Parfum Jasmine wirkt wie ein olfaktorischer Mood-Booster. Dass die Inhaltsstoffe rein natürlich sind, macht zusätzlich gute Laune. Ca. Fr. 205.– von The Organic Pharmacy

zvg

Weil es mittlerweile eine ganze Reihe an gesunden Alternativen für Duft-Fans gibt, gilt es künftig nicht nur mit seinem Eigenduft zu kokettieren: «Ätherische Öle eignen sich hervorragend als Lufterfrischer und man kann sich seinen Lieblingsduft selbst zusammenstellen. Blütenwasser können ebenfalls als Parfüms angewendet werden und eignen sich super zum Auffrischen von Stoffen. Selbstverständlich gibt es auch moderne und zu 100% natürliche und ungiftige Parfums», klärt Anna Mandozzi auf.

Deine Meinung

4 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Caveman

06.03.2021, 02:46

Hallo ich bin ein Kerl, morgens 10 Minuten im Bad und dann bin ich weg ... hey und ich mag Parfums. Ein interessanter Artikel und dann die Enttäuschung, da ist nichts, aber so gar nichts für mich dabei ...

Chemiker

05.03.2021, 19:20

Hat mit "synthetisch" oder "natürlich" absolut nichts zu tun...

naturkosmetik

05.03.2021, 18:22

ich bin eigentlich seit gut 10 jahren komplett auf naturkosmetik umgestiegen. inkl. naturcoiffeur und dementsprechend auch planzfenfarbe für das haar. beim parfum hatte ich mir bisher keine gedanken gemacht. werde aber beim nächsten duft auch dort auf naturkosmetik achten.