Heilwirkung bestätigt: Diese Pflanzen können wirklich was
Publiziert

Heilwirkung bestätigtDiese Pflanzen können wirklich was

Man muss nicht immer gleich zu Medikamenten greifen. Viele Beschwerden lassen sich wirksam mit Heilpflanzen lindern.

von
fee
1 / 29
Es braucht keinen Medizinschrank, um seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun – auch die Natur hat viele Gesundheitsbooster zu bieten. Was, das verraten wir Ihnen in den folgenden Bildern.

Es braucht keinen Medizinschrank, um seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun – auch die Natur hat viele Gesundheitsbooster zu bieten. Was, das verraten wir Ihnen in den folgenden Bildern.

iStock/Kerdkanno
Salbei ist dank seines ätherischen Öls und seiner Gerbstoffe ein wahrer Tausendsassa. Denn in Kombination hemmen sie Wachstum und Vermehrung von Viren, Pilzen und Bakterien. Zudem reduzieren sie die Schweissproduktion. Als Tee kann Salbei bei Magenproblemen helfen.

Salbei ist dank seines ätherischen Öls und seiner Gerbstoffe ein wahrer Tausendsassa. Denn in Kombination hemmen sie Wachstum und Vermehrung von Viren, Pilzen und Bakterien. Zudem reduzieren sie die Schweissproduktion. Als Tee kann Salbei bei Magenproblemen helfen.

Keystone/Gian Ehrenzeller
Salbeiöl kann zudem die Leistung des Gedächtnisses stärken. Das berichteten Neurowissenschaftler um Nicola Tildesley von der Northumbria University in Newcastle 2003 im Fachjournal «Pharmacology Biochemistry and Behavior». (Im Bild: Szene aus «50 first dates», 2004, in dem Lucy (Drew Barrymoore) unter Amnesie leidet)

Salbeiöl kann zudem die Leistung des Gedächtnisses stärken. Das berichteten Neurowissenschaftler um Nicola Tildesley von der Northumbria University in Newcastle 2003 im Fachjournal «Pharmacology Biochemistry and Behavior». (Im Bild: Szene aus «50 first dates», 2004, in dem Lucy (Drew Barrymoore) unter Amnesie leidet)

Columbia Pictures

Worauf das Grosi schon lange schwört, kann auch ihren Nachkommen nicht schaden. Und so feiern derzeit zahlreiche Heilpflanzen ein grosses Revival. Welche das sind, erfahren Sie in der obigen Bildstrecke.

Vorsicht bei diesen 10 Pflanzen

Diese Pflanzen sind giftig und haben im Familiengarten nichts verloren.

Wissen-Push

Abonnieren Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Sie werden über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhalten Sie Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Wissen-Kanal aktivieren.

Deine Meinung