Aktualisiert 23.06.2017 16:40

FilialsterbenDiese Poststellen stehen auf der Kippe – die Liste

Die Post dünnt ihr Poststellennetz weiter aus. Jetzt ist klar: Bis zu 459 Filialen stehen vor dem Aus.

von
F. Lindegger
Bern

Post bestätigt: 450 Postschalter verschwinden. (Video: Tamedia/SDA)

Im vergangenen Oktober kündigte die Post an, bis 2020 bis zu 600 Poststellen schliessen zu wollen. Seither hat die Post nach und nach die betroffenen Gemeinden über ihre Pläne informiert. Heute nun hat sie ihre definitiven Abbaupläne vorgestellt.

1 / 7
Wird «überprüft»: Die Postfiliale Flugfeld in Dübendorf. Die Post will bis 2020 weitere 458 Poststellen daraufhin prüfen, ob sie noch weitergeführt werden.

Wird «überprüft»: Die Postfiliale Flugfeld in Dübendorf. Die Post will bis 2020 weitere 458 Poststellen daraufhin prüfen, ob sie noch weitergeführt werden.

Keystone/Christian Beutler
Die Schliessungen will die Post mit einer Aufstockung der Postagenturen, My Post 24-Automaten und Aufgabe- und Abholstellen kompensieren.

Die Schliessungen will die Post mit einer Aufstockung der Postagenturen, My Post 24-Automaten und Aufgabe- und Abholstellen kompensieren.

Keystone/Lukas Lehmann
«Eine Zementierung des Postnetzes ist nicht zielführend», hält die Post fest.

«Eine Zementierung des Postnetzes ist nicht zielführend», hält die Post fest.

Keystone/Gaetan Bally

765 traditionelle Poststellen werden mit Sicherheit bis 2020 weitergeführt. 459 Filialen werden überprüft, davon werden maximal 458 geschlossen. Auch wenn sich «zu überprüfen» nicht nach einem definitiven Entscheid anhört, dürften die meisten dieser Poststellen vor dem Aus stehen. Insgesamt will die Post künftig noch 800 bis 900 Poststellen selbst betreiben.

Wie steht es um die Postfiliale in Ihrer Gemeinde? Unter diesem Link finden Sie die komplette Liste.

Die Post betont, dass für die Bevölkerung trotz Schliessung der Poststellen die Zahl der «Zugangspunkte» zunehmen werde. Das heisst: Die wegfallenden Filialen sollen durch Agenturen in Dorfläden, 24-Stunden-Automaten oder Hausservices ersetzt werden. Konkret soll die Anzahl der Zugangspunkte von heute 3854 auf über 4200 ausgebaut werden.

Wie viele Poststellen stehen in Ihrem Kanton auf der Kippe? Klicken Sie auf die Grafik.

Laut den aktuellen Plänen der Post soll etwa die Zahl der Postagenturen bald 941 betragen. Aus Sicht der Post haben die Agenturen verschiedene Vorteile für die Kunden. So hätten sie im Schnitt doppelt so lange Öffnungszeiten wie traditionelle Poststellen. Zudem könnten die Agenturen dazu beitragen, Dorfläden vor der Schliessung zu bewahren. Allerdings sind in Agenturen nicht sämtliche Leistungen, die heute in Poststellen angeboten werden, verfügbar. Für Geschäftskunden will die Post zudem vermehrt sogenannte Geschäftskundenstellen eröffnen, wo Pakete aufgegeben werden können.

2001 verfügte die Post über ein Netz von rund 3500 Poststellen. Bis 2020 werden es nun noch maximal 900 sein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.