Aktualisiert

Neuer TrendDiese Promi-Mamis zeigen sich gern beim Stillen

Schauspielerin Alyssa Milano teilt seit kurzem Bilder auf Facebook, auf denen sie ihre Tochter Elizabella stillt. Sie ist damit nicht die Einzige.

von
Julia Panknin

Innerhalb kürzester Zeit postete die US-Schauspielerin Alyssa Milano auf ihrem Facebook-Account zwei Bilder von sich beim Stillen. Die Reaktionen auf «eine der natürlichsten Sachen der Welt» waren jedoch nicht nur positiv.

Die Kommentare reichen von Ratschlägen wie «ich denke, stillen solltest du im Privaten, weil du auch die Leute respektieren solltest, die sich bei dem Anblick unwohl fühlen», über sexuelle Anspielungen wie «davon träume ich schon seit Jahrzehnten» bis hin zu Beleidigungen: «Medien-Prostitution vom Feinsten, wirklich traurig, dass du das nötig hast.»

In bester Gesellschaft

Der Star aus der US-Serie «Charmed» ist aber nicht die einzige Promi-Mama, die den intimen Moment des Stillens gerne mit der Welt teilt.

Olivia Wilde, unter anderem bekannt aus der Serie «Dr. House», präsentierte sich stillend auf dem Cover der amerikanischen «Glamour» und teilte das Foto danach mit einem witzigen Kommentar via Twitter: «Otis hat Milchshake bestellt. Gott sei Dank hatte ich einen dabei. Danach hat er mir aufs Kleid gepinkelt. Gutes Kind.»

Topmodel Gisele Bündchen zeigt sich gerne stillend im Alltag: Hier bei der Vorbereitung für ein Shooting.

Dieses Bild schoss der stolze Papa, und der ist kein Geringerer als Bruce Willis. Seine Frau Emma postete es auf ihrem Instagram-Acount unter dem Titel «Frühstück der Champions»:

Was halten Sie von dem neuen Trend der stillenden Promi-Mütter? Nehmen Sie an unserer Umfrage teil oder schreiben Sie Ihre Meinung ins Kommentarfeld.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.