Wohltätige Vereine: Diese Schweizer Vereine tun viel Gutes
Publiziert

Selbstlos helfen Diese Schweizer Vereine tun viel Gutes

Was leisten die Schweizer Vereine Gutes? Es gibt unzählige Menschen und Organisationen, die sich freiwillig und selbstlos engagieren. Heute stellen wir einige davon vor.

1 / 18
Bietet kranken Kindern im Spital wertvolle Unterstützung.
Verein helpiS:

Bietet kranken Kindern im Spital wertvolle Unterstützung.

zvg
Unterstützt Kinder und sammelt Spenden, unter anderem für die Ukraine.
Kiwanis Dornach:

Unterstützt Kinder und sammelt Spenden, unter anderem für die Ukraine.

zvg
Kämpft gegen die Folgen von Suchterkrankungen und organisiert Anlässe für Betroffene und ihr Umfeld.
Verein Besso Pulita:

Kämpft gegen die Folgen von Suchterkrankungen und organisiert Anlässe für Betroffene und ihr Umfeld.

zvg

Darum gehts

  • Wir haben euch nach Vereinen und Organisationen gefragt, die Gutes tun.

  • Zahlreiche Einreichungen sind bei uns eingegangen.

  • Wir stellen euch sechs Vereine vor, die inspirieren, sich freiwillig zu engagieren.

Die Schweiz ist voller Menschen, die sich freiwillig engagieren. Der Aufruf von 20 Minuten hat in kurzer Zeit sehr viele Vorschläge aus der Community eingebracht. Jetzt stellen wir eine Auswahl von Vereinen und Organisationen vor, die aufzeigen soll, wie vielfältig Freiwilligenarbeit in der Schweiz ist.

Menschen mit eingeschränkter Mobilität erhalten ein Gefühl von Freiheit

Les Motards du Monde.
Schenken Menschen mit eingeschränkter Mobilität ein Gefühl von Freiheit: 

Les Motards du Monde.

zvg

Der Verein «Les Motards du Monde» wurde von erfahrenen Motorrad-, Quad- und Trike-Fahrerinnen und Fahrern gegründet, um Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Möglichkeit zu geben, selbst Ausfahrten auf einer coolen Maschine zu erleben. So gehören Ausflüge, geselliges Beisammensein, aber auch das Fahren dieser schönen Maschinen zu ihrem Programm.

Dank der Quads und Trikes ist «Les Motards du Monde» für Menschen mit eingeschränkter Mobilität besonders geeignet. Je nach Fähigkeiten stellt der Verein auch eine spezielle Maschine zur Verfügung. Das vom Verein entwickelte «Handitrike» können Interessierte auch selbst lenken.

Mehr über «Les Motards du Monde» 

Einheimische nehmen Fremde an die Hand

Erleichtert Menschen mit Migrationshintergrund die Integration.
Verein ​​PAIRES aus Lausanne:

Erleichtert Menschen mit Migrationshintergrund die Integration.

zvg

Austausch und Begegnungen zwischen Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen, die bereits lange in der Schweiz leben, geschehen viel zu selten. Das erschwert die Integration in die Gesellschaft. Um diese Barriere zu durchbrechen, wurde in Lausanne das Projekt PAIRES ins Leben gerufen. Das Grundprinzip des Vereins ist es, Menschen, die neu in der Schweiz sind, mit Menschen, die in der Schweiz ansässig sind, zusammenzubringen und ihnen so den Zugang zur hiesigen Kultur und Gepflogenheiten zu erleichtern.

Seit 2017 wurden über 450 Tandems gegründet. Seit 2019 wurden zudem fast 40 private Nachhilfekurse eingerichtet. In den verschiedenen Tandems sind Männer und Frauen im Alter zwischen 17 und 77 Jahren und mit über 50 verschiedenen Nationalitäten vertreten.

Mehr zu PAIRES

Freiwillige hegen und pflegen Waldameisen

Ameisen sind ein wichtiger Teil des Schweizer Ökosystems.
Luzerner Waldameisen:

Ameisen sind ein wichtiger Teil des Schweizer Ökosystems.

zvg

Insekten, besonders Ameisen, sind ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Natur. Der Verein Luzerner Waldameisenschutz hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf diese wertvollen Lebewesen aufmerksam zu machen, sie zu hegen und zu schützen. Der Verein kümmert sich daher um die Pflege der Ameisen-Völker in der Region Luzern und trifft Schutzmassnahmen, um die vorhandenen Waldameisennester zu erhalten und ideale Bedingungen für ihren Fortbestand zu schaffen.

Um den Erhalt der Waldameisenstandorte zu fördern, ist besonders die Sensibilisierung der Bevölkerung eine wichtige Aufgabe des Vereins. Das Highlight im Sommer 2022 sind die Tage der Natur auf der Rigi und Exkursionen in der Biosphäre Entlebuch, an denen Interessierte mehr über die Waldameise erfahren können.

Weitere Informationen zum Ameisenschutz

Privatpersonen engagieren sich in Kamerun

Katja Bruhin, Gregory Feh Bigala und Felix Bruhin.
Ashia setzt sich in Kamerun für Kinder und ihre Familien ein:

Katja Bruhin, Gregory Feh Bigala und Felix Bruhin.

zvg

Ashia ist ein karitativer Non-Profit-Verein, der von Katja und Felix Bruhin gegründet wurde. Der Verein hilft mittellosen Menschen in Kamerun, in erster Linie Kindern. Die Spendengelder des Vereins werden für Schulhausbauten, Schulmaterial und Schulgelder verwendet.

Ashia lässt zudem in abgelegenen Dörfern nach Wasser bohren und errichtet Brunnen. Der Verein hat Spitäler gebaut, bringt Verbrauchsmaterialien, medizinisches Zubehör und Behindertenhilfen nach Kamerun. Kranken Kindern wird eine Behandlung oder Operation ermöglicht. Mittellose Familien werden zudem gezielt unterstützt und unterernährte Kinder werden im Mutter-Kind-Programm von Ashia aufgenommen.

Mehr zum Verein Ashia

Misshandelten Tieren ein Zuhause geben

Tierheim Casa Orizzonti.
Ein Herz für gequälte Tiere:

Tierheim Casa Orizzonti.

zvg

Tiere sind den Menschen sehr oft einfach ausgeliefert. Leider führt das immer wieder zu Misshandlungen und Tierquälereien. Der Verein Casa Orizzonti in der Nähe von Bellinzona nimmt misshandelte Tiere auf, pflegt diese liebevoll und rehabilitiert sie im Tierheim.

Da die Tiere, die ins Zentrum kommen, oft grosse Qualen erlitten haben, sowohl physisch als auch psychisch, ist es nicht immer leicht, eine Beziehung zu ihnen aufzubauen. Die meisten Tiere bleiben daher ihr ganzes Leben im Heim, weil eine Adoption wegen des Traumas, das sie erlitten haben, meist nicht infrage kommt. Besuchende sind aber immer willkommen.

Weitere Informationen zum Verein Casa Orizzonti 

Elterliche Verantwortung nach der Trennung oder Scheidung

Der Verein für elterliche Verantwortung setzt sich für Familien in Trennung und Scheidung ein.
VeV Schweiz:

Der Verein für elterliche Verantwortung setzt sich für Familien in Trennung und Scheidung ein.

zvg

Der Verein für elterliche Verantwortung (VeV) bietet Eltern, die von einer Trennung oder Scheidung betroffen sind, Hilfe im Umgang mit ihrer Situation. Der Fokus des VeV liegt dabei auf der Situation der betroffenen Kinder, die in einer solchen Situation oft keine Stimme haben und deren Gesamtsituation es zu verbessern gilt.

Dabei achtet der VeV auf eine gleichwertige Beziehung der Kinder zu beiden Eltern. Mütter und Väter erhalten Unterstützung bei der Optimierung von Abläufen bei der Trennung oder Scheidung, bei Verfahrensfragen und bei der Unterscheidung zwischen den sachlichen und emotionalen Aspekten ihrer Situation. Eltern erhalten auch professionelle Unterstützung und Hilfe zur Selbsthilfe.

Mehr zum Verein für elterliche Verantwortung VeV

Gutes tun und andere inspirieren!

Gutes tun und inspirieren!

«Der Tag der guten Tat» ist eine Initiative von Coop.

Unter diesem Motto vollbringen wir rund um den 21. Mai gemeinsam in allen Landesteilen der Schweiz gute Taten. Plane auch du, entweder allein, mit deiner Familie, deinem Verein oder deiner Organisation eine gemeinnützige Aktivität und teilt euer Engagement mit dem Hashtag #TagDerGutenTat auf Instagram, Tiktok, Facebook oder Twitter! Alle geteilten Inhalte sowie weitere Informationen zum «Tag der guten Tat» findest du hier.

20 Minuten ist Medienpartner.

Deine Meinung