Streamingstarts November 2022: Diese Sci-Fi-Serie eröffnet dir einen neuen Blick auf die Zukunft

Publiziert

Streamingstarts November 2022Diese Sci-Fi-Serie eröffnet dir einen neuen Blick auf die Zukunft

In «Circuit Breakers» ist nichts unmöglich, ausserdem spielt James Corden in einer Comedy-Serie mit – das findest du diese Woche frisch auf den Streamingdiensten.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Circuit Breakers».

Apple TV+

Darum gehts

«Circuit Breakers»

Stell dir vor, du könntest einen Klon von dir anfertigen lassen, der alle Aufgaben übernimmt, die du eher mühsam findest. Genau dafür entscheidet sich einer der Protagonisten in «Circuit Breakers».

Die Sci-Fi-Serie spielt zehn Jahre in der Zukunft: Im Zentrum steht Technologie, die High-School-Schülerinnen und -Schülern ihr Leben auf verschiedene Weisen erleichtert, aber auch erschweren kann. Klingt nach «Black Mirror»? Stimmt, aber hier wirds etwas weniger düster, die Serie ist für eine jüngere Zielgruppe konzipiert.

Darum gehts

In den sieben Folgen wird jeweils eine Geschichte erzählt – beispielsweise will ein Schüler an Körpergrösse gewinnen, muss nach der Prozedur allerdings Nebenwirkungen feststellen.

Ausserdem nutzen ein Bruder und seine Schwester die Technologie, um ihre Eltern zu einem Pizza- und Glacé-Nachschlag zu überreden. Andere Folgen drehen sich unter anderem um das Beeinflussen von Erinnerungen und Reisen durchs All. 

Das Ziel der Serie

Andrew Orenstein, der die Serie produziert hat, will beim Publikum das Interesse an Wissenschaft fördern.

«Ausserdem hoffe ich, dass sich Eltern und Kinder bei einigen unserer Folgen, die sich mit realen Themen wie der Umwelt befassen, nach der Sendung zusammensetzen und darüber sprechen, was sie tun können, um die Welt ein bisschen besser zu machen», sagt er gegenüber «SK Pop».

«Circuit Breakers» gibts ab dem 11. November auf Apple TV+.

Wie stehst du zu Science-Fiction-Serien?

«Mammals»

Was geschieht, wenn man unter knapp acht Milliarden Menschen das perfekte romantische Match gefunden hat? Wird alles einfacher – oder doch eher komplizierter?

In der Dramedy von Jez Butterworth dreht sich alles um moderne Liebesbeziehungen und wie tricky sie sein können.

Gemeinsam durch Beziehungskrisen

Der Sternekoch Jamie (James Corden) erwartet mit seiner schwangeren Frau Amandine (Melia Kreiling) ein Kind. Doch dann stösst er auf ein Geheimnis, das sein Eheleben auf den Kopf stellt.

Trost sucht Jamie bei seinem Schwager Jeff (Colin Morgan) – doch auch hier kriselt es: Jeffs Partnerin Lue (Sally Hawkins) distanziert sich immer mehr von ihm und er fürchtet, dass sie sich bald ganz auseinanderleben. Wie konnte es so weit kommen, dass die beiden Beziehungen drohen, in die Brüche zu gehen? Gemeinsam suchen Jamie und Jeff nach Antworten.

«Mammals» gibts ab dem 11. November auf Amazon Prime.

Der Trailer zu «Mammals».

Amazon Prime

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

0 Kommentare