Li Na gibt Gas: Diese Siegesrede gibt zu reden - und zu lachen
Aktualisiert

Li Na gibt GasDiese Siegesrede gibt zu reden - und zu lachen

Li Na unterhält das Publikum in Melbourne nicht nur mit ihren Schlägen. Nach dem Sieg bei den Australian Open beweist die Chinesin Humor.

von
als

Das hat sich Li Na selber eingebrockt: Nach ihrem Finalsieg bei den Australian Open beherrscht vielmehr der Wortlaut ihrer Rede und nicht ihre sportliche Leistung gegen Dominika Cibulkova die Schlagzeilen. Nach dem 7:6, 6:0 sorgte die 31-jährige Chinesin bei sich selber, dem Publikum in der Rod Laver Arena und vor allem ihrer Box für zahlreiche Lacher. Ihre Witze machte sie vor allem auf Kosten ihrer Crew.

Etwa als sie ihrem Agenten dankte. «Max, mein Agent, du machst mich reich. Danke vielmals.», sagte Na. Allein im letzten Jahr verdiente Li, die im letzten Jahr vom amerikanischen «Time Magazine» zu einer der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten weltweit gewählt wurde, mit Preisgeld und Werbung knapp 20 Millionen Dollar.

«Natürlich, mein Ehemann. Du bist berühmt in China.» Wie genau sie das meinte ist nicht klar. Vielleicht weil er während den Partien oft im Bild auftaucht und so in der Heimat über den Bildschirm flimmert. «Danke dass du alles aufgegeben hast, um mit mir zu reisen, mein Sparringpartner bist, meine Getränke und meine Rackets bereitstellst. Du bist ein netter Kerl», fügte sie mit einem breiten Lächeln an und damit war noch nicht Schluss: «Du kannst froh sein, dass du mich gefunden hast.»

(als/si)

Deine Meinung