15.07.2018 10:57

Weniger ist mehr

Diese Stars setzen jetzt auf Natürlichkeit

Vom Makeover zum Makeunder: Kylie Jenner hat sich ihre Lip Fillers entfernen lassen. Sie ist nicht der einzige Star, der zum natürlichen Look zurückkehrt.

von
anh
1 / 15
Starkes Augen-Make-up und Lippenstift aus der eigenen Kosmetik-Kollektion – diesen Look trug Kylie 2016 mit 18 Jahren.

Starkes Augen-Make-up und Lippenstift aus der eigenen Kosmetik-Kollektion – diesen Look trug Kylie 2016 mit 18 Jahren.

Instagram/kyliejenner
Ein Jahr später zeigte sich Kylie mit dieser neonfarbigen Perücke.

Ein Jahr später zeigte sich Kylie mit dieser neonfarbigen Perücke.

Instagram/kyliejenner
Kurz vor ihrem 21. Geburtstag hat sich Kylie nun ihre Lip Fillers entfernen lassen. Auf diesem Foto trägt sie nicht einmal Haar-Extensions – ein richtiges Makeunder.

Kurz vor ihrem 21. Geburtstag hat sich Kylie nun ihre Lip Fillers entfernen lassen. Auf diesem Foto trägt sie nicht einmal Haar-Extensions – ein richtiges Makeunder.

Instagram/kyliejenner

Während viel Make-up, Haar-Extensions und aufwendiges Styling bei vielen Stars früher die Regel waren, geht der Trend immer mehr zum natürlicheren Look. Erst kürzlich liess sich sogar Kussmund-Queen Kylie Jenner (20) ihre Lippen verkleinern, nachdem sie sie über vier Jahre hatte aufspritzen lassen.

Makeunder nennt sich die Typ-Veränderung, wenn man sein Aussehen von «mehr ist mehr» zu «weniger ist mehr» wandelt. Als Gegenteil vom Makeover, das meist einen auffälligeren Look zur Folge hat.

Zurück zu den Wurzeln

Der «Urban Dictionary» erklärt: «Wenn es jemand so übertrieben hat, dass er gar nicht mehr attraktiv ist, dann kann ein Makeunder Abhilfe schaffen und einem helfen, wieder zurück zum natürlichen Look zu finden.»

Ein Makeunder heisst aber längst nicht, dass man ab sofort kein Make-up mehr trägt und sich nicht mehr stylt. Es werden zum Beispiel lediglich keine falschen Wimpern oder Haarteile mehr verwendet.

Welche Stars in den vergangenen Jahren ein Makeunder erlebt haben, siehst du in der Bildstrecke oben.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Fehler gefunden?Jetzt melden.