Streamingstarts Juni 2022: Diese Surf-Serie macht dich ready für den Sommer
Publiziert

Streamingstarts Juni 2022Diese Surf-Serie macht dich ready für den Sommer

«Surviving Summer» spielt in Australien, ausserdem gibts eine Serie über ein queeres Doppelleben – das und mehr startet diese Woche auf den Streamingdiensten.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Surviving Summer».

Netflix

Darum gehts

«Surviving Summer»

Wie stimmt man sich am besten auf den Sommer ein? Genau, mit einer Serie, die uns Sonne, Strand und gute Wellen liefert – mit «Surviving Summer» dürfte das einwandfrei klappen.


Die australische Serie dreht sich um Summer (Sky Katz), eine Teenagerin, die in New York aufgewachsen ist. Sie wird von der Schule verwiesen – schon zum zweiten Mal. Für Summers Eltern ist klar: Jetzt ist Schluss. Sie schicken ihre Tochter zu einer befreundeten Familie ins australische Shorehaven. Für Summer ist das andere Ende der Welt der letzte Ort, an dem sie sein will.

Surfen ist Prio eins

Widerwillig lebt sie sich im Küstenort ein und muss feststellen, dass Surfen dort hoch im Kurs steht – sie selbst stand noch nie auf dem Brett, es ist also schwierig, Anschluss zu finden. 

Bis sie auf Ari (Kai Lewins) trifft, einen Surfer, der nach einer Verletzung zum ersten Mal wieder auf dem Brett steht. Durch ihn wird Summer Teil der Surf-Bubble im Ort.

Die Dreharbeiten

Beim Dreh war für Katz vieles neu: «Ich war allein auf der anderen Seite der Welt, weit weg won meiner Familie, meinen Freunden und meinem normalen Leben», erzählt sie bei «OLC».

Ihre Schauspiel-Gschpänli und die Crew haben aber geholfen: «Durch sie habe ich mich wie zu Hause gefühlt. Manchmal ist Heimat ein Ort, manchmal können es auch Menschen sein, die nicht einmal zur Familie gehören.»

«Surviving Summer» gibts ab dem 3. Juni auf Netflix.

«Le Fate Ignoranti»

Antonia (Cristiana Capotondi) hat ihren Mann Massimo (Luca Argentero) bei einem Autounfall verloren. In der Trauer findet sie heraus, dass Massimo ein Doppelleben geführt und eine Affäre mit einem Mann namens Michele (Eduardo Scarpetta) hatte.

Antonia will ihn kennenlernen – und trifft auch auf seine vielfältigen Freundinnen und Freunde, mit denen Michele in einem Haus lebt.

LGBTIQ: Hast du Fragen oder Probleme?

Hier findest du Hilfe:

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Du-bist-du.ch, Beratung und Information

InterAction, Beratung und Information für intergeschlechtliche Menschen, Tel. 079 104 81 69

Lilli.ch, Information und Verzeichnis von Beratungsstellen

Milchjugend, Übersicht von Jugendgruppen

Elternberatung, Tel. 058 261 61 61

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Film wird zur Serie

Regisseur Ferzan Özpetek adaptierte die Geschichte 2001 als Film, nun bringt er sie als Serie auf den Screen. Dazu ermutigt hat ihn die Produzentin Tilde Corsi – schliesslich willigte Özpetek ein, denn er wollte neue Blickwinkel miteinbeziehen:

«Die Serie ermöglichte es mir, die Geschichten all jener Figuren zu vertiefen, die Micheles Haus beleben und die im Film kaum skizziert wurden», erklärt er gegenüber «Non Solo Cinema».

«Le Fate Ignoranti» gibts ab dem 1. Juni auf Disney+. Unten findest du den deutschen Trailer, zum Streamen gibts die Serie auch im Originalton auf Italienisch. 

Der Trailer zu «Le Fate Ignoranti».

Disney+

Hol dir den People-Push!

Deine Meinung

0 Kommentare