Verwechslungsgefahr – Symptome bei Infektion mit Corona-Variante Delta sind trügerisch
Aktualisiert

Daten aus EnglandDiese Corona-Symptome sind typisch für die Delta-Variante

Forscher haben entdeckt, dass die Symptome bei einer Infektion mit der Delta-Mutante offenbar etwas anders sind als bei den bislang vorherrschenden Varianten. Das macht die Identifizierung nicht einfacher.

1 / 7
Bislang galt der Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn als untrügliches Covid-19-Symptom. 

Bislang galt der Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn als untrügliches Covid-19-Symptom.

Getty Images/iStockphoto
Bei der Delta-Virusvariante tritt dieses eigentlich typische Symptom aber deutlich seltener auf. 

Bei der Delta-Virusvariante tritt dieses eigentlich typische Symptom aber deutlich seltener auf.

VIA REUTERS
Die Variante ist zunächst in Indien entdeckt worden und ist auch unter der Bezeichnung B.1.617.2 bekannt.

Die Variante ist zunächst in Indien entdeckt worden und ist auch unter der Bezeichnung B.1.617.2 bekannt.

NIAID/CC BY 2.0 CC BY

Darum gehts

  • Die Delta-Virusvariante ist nicht nur ansteckender als die Alpha-Mutante, sondern führt auch zu anderen Symptomen.

  • Das zeigen Daten aus Grossbritannien.

  • Das Fazit der dortigen Experten: Es besteht Verwechslungsgefahr mit einer Erkältung.

Die zunächst in Indien entdeckte Corona-Virusvariante Delta kann bei Patienten anscheinend etwas andere Symptome als frühere Corona-Typen verursachen. In einer britischen App zur Überwachung von Corona-Symptomen wurden zuletzt am häufigsten Kopfschmerzen, eine laufende Nase und eine raue Kehle gemeldet, wie die BBC am Montag berichtete. In Grossbritannien macht die als sehr ansteckend geltende Delta-Variante bereits mehr als 90 Prozent aller Fälle aus, weshalb Premierminister Boris Johnson die Aufhebung der Corona-Massnahmen noch einmal verschiebt.

Tim Spector vom King’s College London, der die sogenannte Zoe-Covid-Symptoms-Studie leitet und die gemeldeten Symptome auswertet, sagte dem Sender: «Seit Anfang Mai haben wir uns die häufigsten Symptome der App-Nutzer angeschaut – und sie sind nicht mehr dieselben wie zuvor.» Zwar gehöre Fieber noch immer dazu, aber der Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn, der bislang als typisches Corona-Symptom galt, sei weniger gängig. Zeitlich passe dies mit der Verbreitung der Delta-Variante zusammen.

Bei Delta seien Kopfschmerzen, Halsschmerzen und eine laufende Nase die häufigsten Symptome. Für einige jüngere Menschen könne sich Covid-19 somit stärker wie eine einfache Erkältung anfühlen, sagte Spector – und rief Betroffene auf, sich in jedem Fall testen zu lassen.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Wissen-Push

Abonniere in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Du wirst über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhältst du Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Wissen» an – et voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(fee, DPA)

Deine Meinung

82 Kommentare