Firmen-Logo als Tattoo: Diese Tennis-Spielerin verkauft sich selbst als Werbefläche
Publiziert

Firmen-Logo als TattooDiese Tennis-Spielerin verkauft sich selbst als Werbefläche

In den Niederungen der Tennis-Weltrangliste ist das Geld knapp. Eine kroatische Profispielerin erschliesst sich nun eine neue Einnahmequelle. Sie bietet die lebenslangen Rechte am Oberarm.

von
Fabian Pöschl
1 / 8
Die kroatische Tennisspielerin Oleksandra Oliynykova hat eine findige Geschäftsidee.

Die kroatische Tennisspielerin Oleksandra Oliynykova hat eine findige Geschäftsidee.

Instagram/oleksandraoliynykova
Die Nummer 658 der Welt verkauft ihren Körper als Werbefläche.

Die Nummer 658 der Welt verkauft ihren Körper als Werbefläche.

Instagram/oleksandraoliynykova
Eine Käuferin oder ein Käufer kann eine Hautfläche bemalen oder tätowieren und hält die lebenslangen Rechte daran.

Eine Käuferin oder ein Käufer kann eine Hautfläche bemalen oder tätowieren und hält die lebenslangen Rechte daran.

Instagram/oleksandraoliynykova

Darum gehts

  • Die kroatische Tennisspielerin Oleksandra Oliynykova verkauft ihre Haut als Werbefläche.

  • Als erste Sportlerin überhaupt.

  • Einen Käufer hat sie schon gefunden.

Die kroatische Tennisspielerin Oleksandra Oliynykova dürften nur wenige Fans kennen. Titel hat die 20-Jährige noch keine gewonnen. Aktuell liegt sie auf Platz 658 der Weltrangliste. Knapp 26’000 Dollar verdiente sie bisher in ihrer Karriere. Von den Millioneneinnahmen von Roger Federer & Co. kann sie nur träumen.

Doch die Spielerin hat sich eine neue Einnahmequelle erschlossen. Sie verkauft ihren Arm als Werbefläche – als erste Sportlerin überhaupt, wie sie schreibt. Auf dem Online-Marktplatz OpenSea bietet sie eine Hautfläche von 15x8 Zentimetern zum Kauf an.

Lebenslange Rechte für 5400 Dollar

Für rund 5400 Dollar kann der Käufer oder die Käuferin die Hautfläche der bereits mit auffälligen Tattoos versehenen Spielerin tätowieren, bemalen oder auch verbrennen und hält die lebenslangen Rechte daran. Oliynykova lässt fast die freie Wahl. Einzige Bedingungen: Als Profisportlerin wolle sie nichts mit Glücksspiel und auch nichts mit Extremismus jeglicher Art zu tun haben.

Oliynykova weiss sich zu vermarkten. «Ich werde deine Message oder deine Kunst auf alle Courts der Welt bringen. Ich bin erst 20, ich denke, ich werde auf den grössten Courts der Welt spielen», schreibt sie.

Ein unbekannter Investor liess sich überzeugen und bezahlte für die natürliche Werbefläche, wie das Portal «Sportico» schreibt. Ob die Spielerin also bald mit einem neuen Tattoo zu sehen sein wird, bei dem das Sujet ein Firmenlogo ist?

Roger Federer wirbt für die Schweiz

Die Schweizer Tennis-Legende Roger Federer wird Markenbotschafter von Schweiz Tourismus. Das geht aus einer Medienmitteilung des Tourismusverbandes hervor. Federer und Schweiz Tourismus werden gemeinsam Projekte entwickeln, um die Schweiz weltweit zu bewerben.

Deine Meinung

27 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

wer weiss es

05.04.2021, 22:08

was bedeutet eigentlich das Tatoo am Hals mit der Jahreszahl? Wann sie das erste Mal geschluckt hat?

5und20ig

05.04.2021, 20:29

Abgesehen von den Tattoos und der Idee den Körper für Geld zu verkaufen (ist für mich verwerflich) sieht Sie in meinen Augen sehr hübsch aus :)

Hick

05.04.2021, 18:02

Die Werbefläche sollte auch attraktiv sein, damit man hinschaut. Hinzukommt das der Arm durch Tätowierung nicht schöner wird, sondern von weitem nach einem durch Sturz auf Kies lädierten Extremität aussieht.