Aktualisiert

The Exercise: Langhantel DeadliftsDiese Übung geht so richtig in die Beine

Langhantel Deadlifts (auch Kreuzheben genannt) ist eine anspruchsvolle Übung für den unteren Rücken und die Beine. Unser Experte Diego Menzi erklärt Ihnen, worauf Sie bei dieser Übung achten sollten.

von
brb

Laut dem Fitness-Experten Diego Menzi ein super Training für die Rückenmuskulatur: Langhantel Deadlifts. (Video: Roland Schäfli/Lorenz von Meiss)

Kategorie:

Unterer Rücken & Beine

Trainingsequipment:

Langhantel

Geeignet für:

Fortgeschrittene & Profis

Wiederholungszahl & Belastungszeit:

Machen Sie mindestens 12 langsame Wiederholungen (Slow Motion: 5 Sekunden pro Wiederholung!) über einen grösstmöglichen Bewegungsumfang. Die letzte Wiederholung sollte so intensiv sein, dass Sie sie nur noch mit Mühe korrekt bewältigen können. So wird die Zielmuskulatur der Übung mindestens 60 Sekunden lang belastet. Durch das intensive Training werden Sie schon bald Fortschritte machen. Unser Tipp: Kontrollieren Sie die Belastungszeit mit einer Stoppuhr. Oft trainiert man nämlich wesentlich schneller, als man denkt und erreicht so die 60 Sekunden Belastungszeit nicht.

Wenn Sie mit korrekter, kontrollierter und langsamer Bewegungsausführung eine Belastungszeit von 90 Sekunden (entspricht 18 Wiederholungen à 5 Sekunden) erreicht haben, dann erhöhen Sie das Trainingsgewicht oder suchen Sie nach einer schwierigeren Übung.

Hauptmuskulatur:

Rückenstrecker (musculus erector spinae)

Vierköpfiger Oberschenkelmuskel (musculus quadriceps femoris)

Grosser Gesässmuskel (musculus gluteus maximus)

Hilfsmuskulatur:

Beinbizeps (musculus bizceps femoris)

Halbsehenmuskel (musculus semitendinosus)

Plattsehenmuskel (musculus semimembranosus)

Deine Meinung