DIY aus Fimo-Knete: Diese Untersetzer lassen deine Gäste vor Neid erblassen
Schritt für Schitt Anleitung – Untersetzer gegen Wasserflecken machen wir aus Fimo-Knete einfach selbst. 
 

Schritt für Schitt Anleitung – Untersetzer gegen Wasserflecken machen wir aus Fimo-Knete einfach selbst.

Malin Mueller
Publiziert

DIY aus Fimo-KneteDiese Untersetzer lassen deine Gäste vor Neid erblassen

Warum nicht mal etwas basteln, das man tatsächlich gebrauchen kann? Wenn die hübschen Fimo-Untersetzer beim nächsten Apéro zum Einsatz kommen, werden sie für Staunen sorgen.

von
Malin Mueller

Früher neigten unsere Mamis dazu, einen mittelschweren Tobsuchtsanfall zu bekommen, wenn wir unsere Wassergläser unbedacht auf den Glastisch stellten. Heute sind wir diejenigen, die den Tisch putzen. Es müssen also Untersetzer her. Dringend. Findig, wie wir sind, bestellen wir die aber nicht einfach online. Wir legen selbst Hand an und machen aus der Objektifizierung der Spiessigkeit das vielleicht einfachste DIY des Slowdown.

So geht es Schritt für Schritt

Für ein paar Franken gibt es im Baumarkt oder online Fimo. Das ist eine Knetmasse, die im Ofen aushärtet. Wir shoppen mindestens zwei Lieblingsfarben – und schon kann es losgehen.

1. Fimo zu langen Rollen formen

Malin Mueller

2. Die Rollen ineinander verzwirbeln und miteinander verkneten

Malin Mueller

3. Einen Ball aus den Strängen formen

Malin Mueller

4. Den Ball etwa 0.5cm dick auswallen

Malin Mueller

5. Mit einem Glas mit schmalem Rand oder einem Guetzli-Ausstecher ausstechen

Malin Mueller

6. Wiederholen und nach Packungsanweisung im Ofen aushärten

Malin Mueller

Deine Meinung

0 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen