Aktualisiert 08.02.2011 09:56

Die Redaktion tippt

Diese vier sollen für die Medaillen sorgen

An der Ski-WM 2009 in Val d'Isère war die Schweiz im Medaillenspiegel die Nummer 1. Wie sieht es diesmal aus? Zehn Redaktoren von 20 Minuten Online wagen eine Prognose.

von
pre

Egal ob Sport-, People-, News- oder Wirtschaftsredaktor: Wenn es nach den zehn tippenden Mitarbeitern der 20-Minuten-Online-Redaktion geht, werden nur vier verschiedene Schweizer Ski-Cracks an der WM in Garmisch-Partenkirchen aufs Podest fahren und Edelmetall holen.

Carlo Janka, Silvan Zurbriggen, Didier Cuche und Lara Gut blieben - neben Paul Accola - die einzig genannten Medaillenhoffnungen. Niemand traute beispielsweise Dominique Gisin einen Exploit in der Abfahrt zu, auch Nadja Kamer soll keine grossen Stricke zerreissen können. Auf einen Aussenseiter-Erfolg von Marc Berthod oder Wendy Holdener setzte ebenfalls niemand.

Nur bei der Anzahl und in welchen Disziplinen die Schweizer die Medaillen holen, gab es Uneinigkeit. Nachrichten-Chef Ueli Walther gab mit dreimal Edelmetall die vorsichtigste Prognose ab, People-Redaktor David Capellini war mit sieben Medaillen am zuversichtlichsten. Chefredaktor Hansi Voigt tippte zwar auf achtmal Edelmetall, zwei seiner Tipps werden aber wohl kaum in Erfüllung gehen. Auf einen Nuller tippte niemand.

Was glauben Sie? Wie viele Medaillen holt die Schweiz? Wer fährt in welcher Disziplin aufs Podest? Geben Sie Ihren Tipp im Talkback ab!

Fehler gefunden?Jetzt melden.