Aktualisiert

Gratis-ÖVDiese Zürcher Perlen empfehlen die Leser

Zug, Bus, Seilbahn und Schiff: Am Sonntag fahren Sie im Netz des Zürcher Verkehrsverbundes gratis. Einige Leser-Tipps der schönen Orte, die man entdecken kann.

von
som
1 / 8
Am Sonntag sind alle öffentlichen Verkehrsmittel im ZVV-Netz gratis - hier eine Auswahl der Lesertipps. Viele empfehlen mit der SZU vom HB auf den Üetliberg zu fahren. Von dort geht es mit dem Bike zurück nach Zürich oder zu Fuss bis zur Felsenegg...

Am Sonntag sind alle öffentlichen Verkehrsmittel im ZVV-Netz gratis - hier eine Auswahl der Lesertipps. Viele empfehlen mit der SZU vom HB auf den Üetliberg zu fahren. Von dort geht es mit dem Bike zurück nach Zürich oder zu Fuss bis zur Felsenegg...

Walter Bieri
Leser Harry etwa nimmt von der Felsenegg die Luftseilbahn nach Adliswil, dann den Bus nach Thalwil und das Schiff zurück nach Zürich.

Leser Harry etwa nimmt von der Felsenegg die Luftseilbahn nach Adliswil, dann den Bus nach Thalwil und das Schiff zurück nach Zürich.

str
Ein weiterer Lesertipp ist der Albispass. Diesen kann per Postauto erreichen. Von dort aus lassen sich schöne Wanderungen etwa auf das Albishorn unternehmen.

Ein weiterer Lesertipp ist der Albispass. Diesen kann per Postauto erreichen. Von dort aus lassen sich schöne Wanderungen etwa auf das Albishorn unternehmen.

Google Streetview

Mit der Seilbahn auf die Felsenegg, mit dem Schiff von Zürich nach Meilen oder mit dem Nachtbus zu den Stadtzürcher Clubs oder Bars: Das alles kostet am Sonntag nichts. Denn zum 25-Jahr-Jubiläum des Zürcher Verkehrsverbundes (ZVV) können am 31. Mai im ganzen ZVV-Gebiet sämtliche öffentliche Verkehrsmittel in der 2. Klasse gratis benutzt werden – auch der Nachtzuschlag fällt weg.

Eine gute Gelegenheit also, um Neues in der Region zu entdecken. Doch wohin? 20-Minuten-Leserinnen und Leser haben verraten, welche Ausflugsorte sie besuchen würden. Eine kleine Auswahl in der Bildstrecke. In der Kommentarfunktion am Ende dieses Artikels können Sie weitere Tipps geben. Es müssen nicht unbedingt die bekanntesten Ziele wie der Üetliberg oder das Zürcher Niederdorf sein. Auch kleine Parks, Dörfer, Badestellen oder gute Restaurants sind eine Reise wert. Zu bedenken ist sicher auch, dass die beliebtesten Ziele am 31. Mai stark frequentiert sein werden. Manchmal können unbekanntere Destinationen also die bessere Alternative sein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.