Tippfehler: Diesel für 1.15 Franken – «ein Pick-up-Fahrer füllte noch einen grossen Kanister»

Publiziert

TippfehlerDiesel für 1.15 Franken – «ein Pick-up-Fahrer füllte noch einen grossen Kanister»

Eine Tankstelle in Mosen LU bot am Mittwochabend aus Versehen Treibstoff zum Schnäppchenpreis an. Rund 35 Personen profitierten. 

von
Daniel Waldmeier
Vanessa Federli
1 / 1
Ein News-Scout traute seinen Augen nicht, als er den Diesel-Preis sah.

Ein News-Scout traute seinen Augen nicht, als er den Diesel-Preis sah.

20min/News-Scout

Ein News-Scout hat am Mittwochabend so günstig getankt wie noch nie: Die Tankstelle B.Baer im luzernischen Mosen bot Diesel für 1.15 Franken pro Liter an – normal wären gegenwärtig 2.15 Franken. «Ich war das dritte Auto. Vor mir war ein Pick-up. Dessen Fahrer füllte noch einen grossen Kanister auf der Ladefläche – er hat richtig viel Geld gespart.» Der News-Scout selbst tankte ebenfalls und sparte rund 20 Franken. 

Laut dem Inhaber der Tankstelle gab es den Diesel zum Schnäppchenpreis zwischen 16 und 18 Uhr. Es habe sich um einen Fehler gehandelt, sagt Benjamin Baer zu 20 Minuten. Rund 35 Tanks seien in dieser Zeit gefüllt worden, was etwa 1000 Litern entspreche. Zurückzahlen müssen die Profiteure nichts: Baer nimmt das Missgeschick locker. «Halb so wild. Morgen kommt wieder eine Lieferung mit Treibstoff.»  

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

74 Kommentare