Easter Egg: Diesen Sänger wollte man nicht sehen
Aktualisiert

Easter EggDiesen Sänger wollte man nicht sehen

Facebook hat in sein neues Frage-Tool eine versteckte Funktion integriert. Wer etwas Bestimmtes wissen möchte, bekommt einen Musiker zu sehen, der immer wieder im Web veräppelt wird.

von
hst

Vergangene Woche hatte Facebook eine Funktion vorgestellt, dank der man öffentliche Fragen stellen kann. Diese sind allerdings von jedem Webnutzer einsehbar, so dass man sich gut überlegen sollte, was man fragt. Nun hat Blogger Sean Percival ein Easter Egg im diesem Tool entdeckt, das er im Video zeigt.

Easter Eggs sind versteckte Funktionen, welche Programmierer beispielsweise in Spielen und Web-Tools unterbringen. Die Frage How is a babby formed? (falsches Englisch für «Wie werden Babys gemacht?») war als Kuriosum auf Yahoo Answers webweit bekannt geworden. Dass ausgerechnet ein Video von Rick Astley erscheint, ist ein weiterer Tribut an Internetphänomene. Beim so genannten Rickrolling geht es darum, Surfer mit Hinweisen auf vermeintliche interessante Bilder oder Videos zu ködern. Klicken sie den entsprechenden Link an, sehen sie einen Clip des 80er-Jahre-Sängers Rick Astley.

Weitere interessante Easter Eggs sind in der obigen Bilderstrecke zu finden.

Deine Meinung