11.10.2017 08:24

Alex MacherasDieser 20-Jährige hat den coolsten Job der Welt

Alex Macheras ist Experte für Aviatik. Ohne Wartezeiten und mit allem Komfort reist er für gutes Geld um die Welt.

von
rkn
1 / 8
Alex Macheras, ein in London ansässiger Experte für Aviatik, begleitet Testflüge von neuen Flugzeugen, bevor sie in den regulären Betrieb genommen werden.

Alex Macheras, ein in London ansässiger Experte für Aviatik, begleitet Testflüge von neuen Flugzeugen, bevor sie in den regulären Betrieb genommen werden.

Alex Macheras / «Business Insider Nordic»
Im meist völlig leeren Flugzeug testet Macheras die Sitze und das Essen.

Im meist völlig leeren Flugzeug testet Macheras die Sitze und das Essen.

Alex Macheras / «Business Insider Nordic»
Der 20-jährige Experte nimmt den Traumjob ernst: Er testet jeden einzelnen Sitz in allen Klassen.

Der 20-jährige Experte nimmt den Traumjob ernst: Er testet jeden einzelnen Sitz in allen Klassen.

Alex Macheras / «Business Insider Nordic»

Alex Macheras verdient sein Geld mit Fliegen. Er ist allerdings kein Pilot: Der in London ansässige Experte für Aviatik begleitet Testflüge von neuen Flugzeugen, bevor sie in den regulären Betrieb genommen werden. Auf Instagram und Twitter teilt der 20-Jährige Bilder von diesen Testreisen.

Macheras konnte sich bereits als Teenager sein Taschengeld mit seiner Leidenschaft verdienen. Mit 14 Jahren begann er, für britische Medien wie BBC und Sky News das Flugwesen zu analysieren. Die Radiostation LBC hatte ihn zuvor kontaktiert, weil er auf Twitter die Flugindustrie analysierte. Dieser Einstieg habe ihn schliesslich zum Job als Flugzeugtester geführt, sagte Macheras gegenüber «Business Insider Nordic».

Champagner trinken und Sessel testen

Teil seines Arbeitsalltags ist es heute etwa, Menüs und Snacks in der ersten Klasse zu geniessen, Champagner zu trinken und zu prüfen, wie weich die Sessel sind. Das klingt nach einem Traumberuf – laut «Business Insider Nordic» nimmt der junge Experte diesen aber ernst: Macheras teste jeden einzelnen Sitz in allen Klassen.

Im Verlauf seiner Karriere lernt der Experte nicht nur eine Vielzahl von Flugzeugen und Flughäfen kennen, sondern knüpft auch mit Piloten und Besatzung Kontakt. Nicht selten teilt Macheras online Gruppenfotos von sich und den uniformierten Exponenten von Airlines wie Swiss und Lufthansa.

In den Wolken zu Hause

Auch auf dem Boden ist für sein leibliches Wohl gesorgt. Oft übernachtet er in Luxushotels, etwa im Marriott Grand Residence Club. Laut seinem Twitterprofil ist Macheras aber in den Wolken zu Hause. Sein Standort lautet: «Normalerweise 12 Kilometer in der Luft.»

Das Beste: Zwischen den Flügen ohne Wartezeiten und mit allem erdenklichen Komfort findet Macheras meistens noch Zeit, am Zielort kurz Ferien zu machen. Auch davon zeugen die Bilder auf Instagram. Sein Lieblingsziel sei bisher Ruanda in Ostafrika gewesen.

Wirtschafts-Push

Wenn Sie den Push des Wirtschaftskanals abonnieren, bleiben Sie stets top informiert über die Entwicklungen der Business-Welt. Erfahren Sie dank des Dienstes zuerst, welcher Boss mit dem Rücken zur Wand steht oder ob Ihr Job bald durch einen Roboter erledigt wird.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie den Push für das Wirtschafts-Ressort aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.