Mit diesem Hack kommst du trotz leerer Schlüsselbatterie in dein Auto
Evangelia Papastergios
Publiziert

Leere SchlüsselbatterieDieser Auto-Hack macht dein Leben viel einfacher

Kontaktloser Zugang zum Auto via Keyless Go ist echt praktisch. Doch was, wenn die Batterie leer ist? Mit diesem Trick kommst du ganz einfach trotzdem in dein Auto rein.

von
Isabelle Riederer / A&W Verlag

Was einst in der Premium-Klasse das ultimative Feature war, gibt es mittlerweile beinahe in allen Segmenten: Keyless Go-Systeme, mit welchen sich Autos auf Knopfdruck öffnen und schliessen lassen. Doch was, wenn plötzlich die Batterie des Funkschlüssels leer ist? Die meisten Autos warnen ihre Besitzer und Besitzerinnen zwar bevor die Batterie komplett aufgebraucht ist, doch meist fährt man dann nicht sofort zum Garagisten seines Vertrauen und lässt die Batterie auswechseln. Und dann kommt der Moment: Man steht vor dem Auto und die Türen lassen sich nicht mehr öffnen. Doch statt den Pannendienst zu rufen und viel Geld auszugeben, kannst du mit diesem Auto-Hack das Problem ganz einfach selbst lösen.

Schlüssel im Schlüssel

Grundsätzlich ist es so, dass die meisten Funkschlüssel – trotz Keyless Go – immer noch einen klassischen Autoschlüssel integriert haben. Dieser lässt sich mittels Knopfdruck oder einem kleinen Entriegler aus dem Gehäuse ziehen. Hast du den Schlüssel gefunden, brauchst du jetzt noch das passende Schlüsselloch dazu.

Jetzt hast du den Salat! Die Batterie in deinem Autoschlüssel hat den Geist aufgegeben. Wie kommst du jetzt in dein Auto rein?

Jetzt hast du den Salat! Die Batterie in deinem Autoschlüssel hat den Geist aufgegeben. Wie kommst du jetzt in dein Auto rein?

.Evangelia Papastergios
Ganz einfach! Grundsätzlich hat jeder kontaktlose Schlüssel einen «richtigen» Autoschlüssel integriert.

Ganz einfach! Grundsätzlich hat jeder kontaktlose Schlüssel einen «richtigen» Autoschlüssel integriert.

Evangelia Papastergios
Bei den meisten dieser Schlüssel lässt sich der «richtige» Schlüssel per Knopfdruck aus dem Gehäuse lösen.

Bei den meisten dieser Schlüssel lässt sich der «richtige» Schlüssel per Knopfdruck aus dem Gehäuse lösen.

Evangelia Papastergios

Dieses versteckt sich bei den meisten Modellen irgendwo im Türgriff. Zieht man den Türgriff bis zum Anschlag zu sich und kippt ihn ein bisschen nach oben oder unten, lässt sich das Schlüsselloch oft schnell entdecken. Manchmal lässt sich noch ein kleine Abdeckung entfernen, um den Zugang zum Schlüsselloch einfacher zu machen. Bei einigen Modellen – zum Beispiel aus dem VW-Konzern – versteckt sich das Schlüsselloch auch gern einmal an der Unterseite des Handgriffs hinter einer kleinen Abdeckung, die man mit dem Schlüssel ganz einfach aushebeln kann. Hat man beides gefunden, ist der Rest eine klare Sache. Schlüssel rein, Auto auf, Krise abgewendet!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

26 Kommentare