Aktualisiert

Snow JoggerDieser Boot macht Beine

Er ist wie gemacht für lange Spaziergänge durch den Schnee und ziert nebenbei gern die Füsse von Promis wie Paris Hilton oder Taylor Lautner: der Snow Jogger.

von
Cécile Blaser

Die britische «Times» kürte ihn zu den Top-Five-Winterboots der Saison, Oprah Winfrey setzte ihn kurzerhand auf ihre berühmte O List und Modeblätter rund um den Globus – sei es die russische «Harper's Bazaar», die holländische «Cosmo Girl» oder die koreanische oder taiwanische «Vogue» – zählen ihn zu ihren Lieblingen: den Snow Jogger von Rubber Duck, einen trendy Winterboot aus Dänemark.

Die Idee, einen gut gefütterten Winterschuh mit ­bequemer Turnschuhsohle zu paaren, kam Erfinder Eik Ottosen dank einer Kindheitserinnerung: «Als Kind musste ich jeden Tag acht Kilometer durch tiefsten Schnee in die Schule stapfen. Das inspirierte mich, diesen Schneeschuh zu entwerfen.» Ottosen startete mit einem kleinen Produktionsset von 600 Paar Stiefeln und platzierte diese in einigen dänischen Designerläden. Der Erfolg des von der Mode der 80er inspirierten Schuhs war gigantisch: Innert drei Tagen waren die Snow Joggers vergriffen.

Heute ist er der internationale Star unter den Winterstiefeln und ziert Promifüsse wie die von Paris Hilton, Jessica Alba, Lindsay Lohan, Victoria Beckham oder «Twilight»-Star Taylor Lautner.

«Vergiss die Uggs und schlüpf in ein Paar Snow Joggers von Rubber Duck», titelte auch das australische Magazin «Label». Denn: «Die sind gemütlich, bequem und einfach cool!» In der Schweiz sind die Snow Joggers etwa bei Och Sport in Zürich oder bei Kitchener in Bern für ca. 170 Franken erhältlich.

Deine Meinung