Kinostarts Juli 2022: Dieser Dokfilm gibt dir einen neuen Blick auf das ukrainische Paralympics-Team

Publiziert

Kinostarts Juli 2022Dieser Dokfilm gibt dir einen neuen Blick auf das ukrainische Paralympics-Team

Regisseurin Lesia Kordonets begleitete Athletinnen und Athleten, ein Horrorfilm aus Finnland – das und mehr kommt diese Woche ins Kino.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Pushing Boundaries».

Royal

Darum gehts

  • Wir stellen dir die spannendsten Kinostarts der Woche vor.

  • Ein Dokfilm begleitet das ukrainische Team bei den Paralympics.

  • In einem finnischen Horrorfilm wird in einem Kinderzimmer ein Ei ausgebrütet.

  • Der entführte Superman soll von einer Haustier-Gruppe gerettet werden.

  • Ein japanischer Animationsfilm dreht sich um eine mysteriöse neue Mitschülerin.

«Pushing Boundaries»

Lesia Kordonets erzählt die Geschichte vom paralympischen Team der Ukraine: Während der Paralympics-Winterspiele 2014 in Sotschi wurde die ukrainische Halbinsel Krim vom russischen Staat annektiert. Dort befand sich das Trainingszentrum des ukrainischen Teams.

Damit erhält der Slogan «Pushing Boundaries» der damaligen Paralympics einen bitteren Beigeschmack.

«Es ist kein Sportfilm»

Der Dokfilm begleitet fünf Athletinnen und Athleten, die gezwungen sind, mitten im politischen Konflikt einen Weg zu finden, sich auf die nächsten Spiele in Rio de Janeiro vorzubereiten. Um sich qualifizieren zu können, müssen sie ihr sportliches Niveau halten, während sich die Grenzen verschieben. 

Hinter dem Film steckt die ukrainische Regisseurin Lesia Kordonets: «Es ist kein Sportfilm, sondern zeigt den Zustand eines Landes, in dem der Krieg Freundschaften spaltet und Familien und Menschen gezwungen sind, sich neu zu orientieren», sagt sie in einem Pressestatement.

Kordonets’ Absicht

«Pushing Boundaries» ist die Diplomarbeit von Kordonets’ Master-Studiums in Film. Die 100-minütige Doku soll den Sportlerinnen und Sportlern auf Augenhöhe begegnen und ihre Geschichten von Widerstand und Sportsgeist erzählen.

Kordonets’ Ziel war es nicht, den Ursachen des Konflikts nachzugehen: «Mein Film konzentriert sich mehr auf zerstörte Identitäten, auf Menschen, die ihr Heimatland verloren haben.»

Was schaust du dir im Kino an?

«Hatching»

«Der Alltag einer ganz gewöhnlichen Familie in Finnland» – das will die namenlose Mutter (Sophia Heikkilä) in «Hatching» auf ihrem Blog zeigen. Es wird gekocht, gebacken, im Garten gespielt – in Wahrheit taktet sie dafür allerdings jedes Detail des Familienlebens durch und pusht alles zur Perfektion. 

Ein Teil des idyllischen Bildes ist ihre Tochter Tinja (Siiri Solalinna), eine Turnerin. Die Zwölfjährige mag den Sport nicht, will aber alles versuchen, um an Wettkämpfen den Erwartungen ihrer Mutter zu entsprechen – heisst, den ersten Platz zu belegen. 

Das mysteriöse Ei

Als Tinja im Wald auf ein merkwürdiges Ei stösst, will sie es pflegen. Es wächst und wächst, wird bald grösser als Tinja selbst – und als es schlüpft, kommt eine Kreatur hervor, die wir hier nicht spoilern.

So viel sei aber gesagt: Sie wandelt sich ständig und macht dem Horror-Aspekt im Film der finnischen Regisseurin Hanna Bergholm alle Ehre.

Der Trailer zu «Hatching».

Praesens

«DC League of Super-Pets»

Sie teilen dieselben Superkräfte: Superman und der Superhund Krypto (im Original gesprochen von Dwayne Johnson) sind beste Freunde und machen sich gegen Verbrechen in Metropolis stark.

Als Superman und die Justice League entführt werden, muss Krypto einen Weg finden, um sie zu retten. Hilfe bekommt er vom Eichhörnchen Chip, dem Hängebauchschwein PB, dem Hund Ace und der Schildkröte Merton.

Der Trailer zu «DC League of Super-Pets».

Warner Bros.

«Sing a Bit of Harmony»

Shion (Stimme im Original: Tao Tsuchiya) ist neu an der Schule und findet schnell Anschluss. Ihre Gschpänli sind vor allem fasziniert von ihrem Gesang, und Shion scheint es ein grosses Anliegen zu sein, der Mitschülerin Satomi eine Freude zu machen.

Bald entdeckt diese allerdings ihr Geheimnis – Shion ist kein Mensch, sondern ein Prototyp einer künstlichen Intelligenz mit einem besonderen Ziel.

Der Trailer zu «Sing a Bit of Harmony».

Waldner

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

1 Kommentar