Aktualisiert 18.09.2013 12:57

Glück gehabt

Dieser Hai hatte nur Appetit auf die Kamera

Das war knapp: Als der Tigerhai angriff, dachte der Taucher wohl, sein Leben sei vorüber. Doch der Raubfisch schnappte sich nur die 15'000-Franken-Unterwasserkamera und verschwand.

von
rey

Ein Tigerhai hatte beim Fotoshooting auf den Bahamas keine Lust zu lächeln. Nachdem er sich ein paarmal ablichten liess, schnappte er sich kurzerhand die Fotoausrüstung eines Tauchers und schwamm mit dieser davon.

Der schockierte Taucher verliert eine Kamera im Wert von 15'000 Franken – blieb aber selbst unversehrt. Tigerhaie gehören zu den gefährlichsten Hai-Arten und greifen immer wieder Menschen an.

Der Fotograf Miguel Lasa beobachtete die ganze Szene und hielt sie mit seiner Kamera fest – obwohl er später zugab, panische Angst gehabt zu haben.

Fehler gefunden?Jetzt melden.