Polizeimeldung Mittelland - Dieser Mann überfällt eine Tankstelle und wird dabei von Kameras gefilmt
Publiziert

Polizeimeldung MittellandDieser Mann überfällt eine Tankstelle und wird dabei von Kameras gefilmt

Ein Mann überfiel einen Laden der Landi in Worb. Mit einem Reizstoffspray bedrohte er die Angestellte, verlangte Bargeld und ergriff die Flucht.

von
Zoé Stoller
1 / 174
Härkingen, 12. März: Auf der A2 wurde ein Auto mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen.

Härkingen, 12. März: Auf der A2 wurde ein Auto mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen.

Kapo Solothurn
Oensingen, 6. Februar: Auf das SBB-Bahngleis wurden am Sonntagnachmittag Steine gelegt.

Oensingen, 6. Februar: Auf das SBB-Bahngleis wurden am Sonntagnachmittag Steine gelegt.

Kapo Solothurn
Bern, 25. Januar: Bei einer koordinierten Aktion gegen Menschenhandel hat die Kapo Bern zwei Personen festgenommen. (Symbolbild)

Bern, 25. Januar: Bei einer koordinierten Aktion gegen Menschenhandel hat die Kapo Bern zwei Personen festgenommen. (Symbolbild)

20min/Celia Nogler

Ein Mann überfiel am Dienstagabend einen Laden in Worb. Um zirka 20.10 Uhr betrat der 50- bis 60-Jährige den Tankstellenshop in Worb SBB, wie die Ermittlungen der Kantonspolizei Bern ergeben haben.

Der Dieb bedrängte und bedrohte die diensthabende Ladenverkäuferin mit einem Reizstoffspray und verlangte von ihr Bargeld aus der Geschäftskasse herauszugeben. Anschliessend verliess er den Laden mit dem Geld und floh auf unbekannte Weise.

Der Flüchtige war zirka 1,70 bis 1,80 Meter gross und hatte helle Haut und eine Glatze. Er sprach Hochdeutsch und trug zur Tatzeit einen olivgrünen Kapuzenpullover, schwarze Hosen und weisse Turnschuhe. Er führte einen schwarzen Stoffrucksack mit einem orangen Emblem mit sich und trug eine schwarze Schutzmaske.

Um den Räuber ausfindig zu machen, sucht die Kantonspolizei nach Zeugen und bittet deshalb Personen, die weitere Angaben zur Täterschaft machen können, sich zu melden.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg und Solothurn blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung