Stars lieben Neon: Dieser Modetrend tut in den Augen noch etwas weh
Aktualisiert

Stars lieben NeonDieser Modetrend tut in den Augen noch etwas weh

Die Tage werden kürzer, doch der Modeherbst wird grell: Modehäuser und Stars machen Kleider in Neonfarben zum Trend.

von
fim
1 / 11
Kylie Jenner hat zurzeit eine Lieblingsfarbe: Orange. Je knalliger, desto besser.

Kylie Jenner hat zurzeit eine Lieblingsfarbe: Orange. Je knalliger, desto besser.

Instagram
Auf Instagram zeigt sie die hohe Schule des Neon-Tragens: Zum Mini-Kleid kombiniert sie Leucht-Heels und -Tasche sowie pinken Nagellack auf ihren extralangen Krallen (wir hoffen, Sie können nahe genug heranzoomen).

Auf Instagram zeigt sie die hohe Schule des Neon-Tragens: Zum Mini-Kleid kombiniert sie Leucht-Heels und -Tasche sowie pinken Nagellack auf ihren extralangen Krallen (wir hoffen, Sie können nahe genug heranzoomen).

Instagram
Auf ihren neusten Insta-Posts trägt Kylie immer wieder Neon-Teile, auch zu Hause beim Relaxen mit Baby Stormi am heimischen Pool.

Auf ihren neusten Insta-Posts trägt Kylie immer wieder Neon-Teile, auch zu Hause beim Relaxen mit Baby Stormi am heimischen Pool.

Instagram

Kylie Jenner (21) und Kim Kardashian (37) sind die Super-Influencer für den Neon-Trend. Ihren zusammengerechnet über 230 Millionen Instagram-Followern präsentieren die beiden mit ihren jüngsten Posts, was demnächst auch bei uns Modealltag werden dürfte: Outfits und Accessoires in knalligen Leuchtfarben.

Gern tragen die Halbschwestern einen Komplett-Look mit Neon-Accessoires zum Kleid oder Bikini. Kims Ehemann Kanye West (41) hat seiner Frau zur neuen Lieblingsfarbe Neongrün auch gleich noch einen passenden SUV im selben Farbton gekauft.

Kim hat sogar das passende Auto

Doch auch andere stilbewusste Prominente zeigen sich derzeit gern in Signal-Farben: Schauspielerin Blake Lively (31) etwa erschien zu einer Filmpremiere im August in einem neongrünen Anzug, dazu trug sie pink leuchtende Glitzer-Heels und pinken Lippenstift. Auch Justin Bieber (24) besitzt ein paar Lieblingsstücke in Neon.

Am Ursprung des Trends steht der ehemalige Burberry-Chefdesigner Christopher Bailey: «Bei seiner Abschlusskollektion für das englische Label für den Sommer 2018 hat er Neonfarben in das klassische Burberry-Karo einfliessen lassen und damit den Hype begründet», sagt Sonja Siegenthaler von 20 Minuten Friday. Mit den Kardashians findet der Trend nun in den Mainstream.

Eine gute Trend-Anlage

Wie stylt man die Leuchtfarben im Alltag? Sonjas Nummer-1-Tipp: Neon-Akzente setzen. «Wer nicht wie ein Marker herumlaufen will, kann den Trend mit Accessoires wie Taschen, Socken oder Schmuck mitmachen», sagt Sonja. Auch gut: Einen neonfarbenen Rollkragenpullover unter einem Kleid, Hoodie oder Pullover tragen. Was gemäss Expertin immer geht, ist, ein Neon-Teil mit schlichtem Weiss oder Schwarz zu kombinieren.

Wer Neon trägt, sollte auf weitere Hingucker wie auffällige andere Farben oder Muster verzichten. «Das Neon knallt genug», sagt Sonja. Eine gute Investition sind die Trend-Teile: Neon wird auch in der Sommer-Saison 2019 hoch im Kurs stehen. «Das gehypte Label Matthew Adams Dolan etwa schickte seine Models mit coolen, dekonstruierten Neon-Röcken, kombiniert mit einem weissen Hemd, und kurzen Zweiteilern über den Laufsteg.»

Deine Meinung