Gefährliche Nachricht: Dieser schwarze Punkt lässt Whatsapp abstürzen
Publiziert

Gefährliche NachrichtDieser schwarze Punkt lässt Whatsapp abstürzen

Derzeit ist eine Nachricht in Umlauf, die die Android-Version von Whatsapp zum Absturz bringen soll. 20 Minuten erklärt, was dahintersteckt.

von
swe
1 / 3
So sieht die Nachricht aus, die Nutzer über Whatsapp erhalten haben. Dabei entsteht der Eindruck, dass der schwarze Punkt der Auslöser für den Absturz der App sei.

So sieht die Nachricht aus, die Nutzer über Whatsapp erhalten haben. Dabei entsteht der Eindruck, dass der schwarze Punkt der Auslöser für den Absturz der App sei.

Androidpolice.com
Wie der Youtuber Tom Scott in einem Video erläutert, liegt es jedoch an 2000 unsichtbaren Zeichen, durch die die Textdarstellung durcheinandergerät und Whatsapp schliesslich abstürzen lassen.

Wie der Youtuber Tom Scott in einem Video erläutert, liegt es jedoch an 2000 unsichtbaren Zeichen, durch die die Textdarstellung durcheinandergerät und Whatsapp schliesslich abstürzen lassen.

Youtube/TomScott
Das Problem ist jedoch nicht auf Whatsapp beschränkt und führt bei allen Android-Apps (ausser Chrome) zum Absturz. Wie Androidpolice.com ausführt, kann der runde Punkt auch durch jedes andere Emoji ersetzt werden, so lange die versteckten Zeichen drin sind.

Das Problem ist jedoch nicht auf Whatsapp beschränkt und führt bei allen Android-Apps (ausser Chrome) zum Absturz. Wie Androidpolice.com ausführt, kann der runde Punkt auch durch jedes andere Emoji ersetzt werden, so lange die versteckten Zeichen drin sind.

Androidpolice.com

«Wenn du diesen schwarzen Punkt anklickst, wird sich Whatsapp aufhängen», steht in einer Nachricht, die derzeit die Runde macht. Dass mit einem einzigen Symbol die ganze Android-App abstürzt, ist jedoch gar nicht möglich, wie Androidpolice.com berichtet.

Denn in der Nachricht versteckt sich mehr, als man auf den ersten Blick sieht. Etwa 2000 unsichtbare Zeichen sorgen dafür, dass ein Hilfsprogramm, das für die Darstellung von Text zuständig ist, durcheinandergerät und den Messenger zum Absturz bringt.

Spezielle Kombination

In einem Video (unten) erklärt der Youtuber Tom Scott, wie der Fehler genau funktioniert. Demnach sind im nicht sichtbaren Text spezielle Zeichen versteckt, bei denen definiert ist, ob sie von rechts nach links oder von links nach rechts gelesen werden sollen (Hebräisch und Arabisch werden etwa von rechts nach links gelesen).

Zwar sollten moderne Geräte wie Smartphones damit eigentlich kein Problem haben. Eine Kombination von bestimmten Zeichen sorge jedoch dafür, dass die Textvorgabe mehrmals nacheinander von rechts nach links (und umgekehrt) springe und so zum Absturz führe.

Der Fehler liege aber nicht an Whatsapp selber und sei prinzipiell harmlos. Denn auch alle anderen Android-Apps ausser Chrome würden durch die unsichtbaren Zeichen abstürzen. Google wird das Problem voraussichtlich mit einem Software-Update beheben.

Der Youtuber Tom Scott erklärt, was es mit dem schwarzen Punkt auf sich hat. (Video: Youtube/TomScott)

Digital-Push

Wenn Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Digital-Kanals abonnieren, werden Sie über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhalten Sie als Erste Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware. Weiter bekommen Sie hilfreiche Tricks, um mehr aus Ihren digitalen Geräten herauszuholen.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben Wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Digital-Kanal aktivieren.

Deine Meinung