Aktualisiert 04.05.2018 19:16

Eierstockkrebs

Dieser Tumor wiegt 60 Kilogramm

Eine 38-Jährige konnte wegen eines Tumors nicht mehr richtig essen und gehen. Jetzt haben ihr Ärzte im US-Bundesstaat Connecticut geholfen.

von
20M
1 / 6
Im US-Bundesstaat Connecticut haben Ärzte einer 38-Jährigen einen 60 Kilogramm schweren Tumor entfernt.

Im US-Bundesstaat Connecticut haben Ärzte einer 38-Jährigen einen 60 Kilogramm schweren Tumor entfernt.

Eine Frau aus Costa Rica lebte jahrelang mit einem 34-Kilo-Tumor im Bauch.

Eine Frau aus Costa Rica lebte jahrelang mit einem 34-Kilo-Tumor im Bauch.

Drei Jahre musste der Ladenbesitzer Santlal Pal aus dem indischen Bundesstaat Uttar Pradesh mit einem riesigen Hirntumor an seinem Kopf leben.

Drei Jahre musste der Ladenbesitzer Santlal Pal aus dem indischen Bundesstaat Uttar Pradesh mit einem riesigen Hirntumor an seinem Kopf leben.

AFP/Handout

Ärzte eines Spitals in Danbury (Bundesstaat Connecticut) haben einer Frau einen 60 Kilogramm schweren Tumor entfernt. Ende 2017 wurde bei der heute 38-Jährigen ein gutartiger Eierstocktumor diagnostiziert. Seither wuchs das Geschwür fünf Kilogramm pro Woche.

«Als ich die Patientin zum ersten Mal sah, war sie extrem unterernährt, weil der Tumor ihr auf den Verdauungstrakt drückte», sagt Dr. Vaagn Andikyan vom Danbury Hospital. Zudem war die Frau auf einen Rollstuhl angewiesen, weil sie wegen des Gewichts des Tumors nicht aufrecht gehen konnte.

Mitte Februar kam die rettende Operation. Über 20 Ärzte entfernten den Tumor in einer fünfstündigen Operation.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.