Aktualisiert 19.07.2018 16:09

Glarus

Dieses Haus wird nach 559 Jahren erstmals verkauft

In Glarus steht ein Stück Geschichte leer. Ein fast 560 Jahre altes Haus mit 2000 Quadratmetern Grundstücksfläche steht für 650'000 Franken zum Verkauf.

von
juu
1 / 7
Das älteste Haus von Glarus steht zum ersten Mal zum Verkauf.

Das älteste Haus von Glarus steht zum ersten Mal zum Verkauf.

Gerber Group GmbH
Es wurde 1459 erbaut und ist ein kleines Stück Geschichte.

Es wurde 1459 erbaut und ist ein kleines Stück Geschichte.

Gerber Group GmbH
Es steht an der Eichenstrasse 18/20 in Glarus.

Es steht an der Eichenstrasse 18/20 in Glarus.

Gerber Group GmbH

Laut einem Bericht der Südostschweiz, steht derzeit das älteste Haus von Glarus zum Verkauf.

«Mit diesem Haus kauft man sich Geschichte», so Raffael Gerber, Immobilienmakler der Gerber Group GmbH. Das im Jahr 1459 erbaute Haus steht erstmals zum Verkauf. «Es ist ein ehemaliges Herrenhaus, das damals ausschliesslich von der Oberschicht bewohnt wurde. Danach wurde es jeweils an die nächste Generation weitergegeben. Deswegen ist es auch so besonders, dass es nun zu kaufen ist», so Gerber.

Knapp 2000 Quadratmeter Grundstücksfläche

Diese Liegenschaft ist laut «Südostschweiz» die älteste in Glarus und hat mit ihren bald 560 Jahren einiges zu bieten. Das Haus verfügt über knapp 2000 Quadratmeter Grundstücksfläche und 215 Quadratmeter Wohnfläche. «Es sind 8 1/2 Zimmer vorhanden, nebst mehreren Schlafzimmern hat es auch zwei Wohnbereiche, jeweils mit Küchenzeilen. An einigen Stellen kann man das 560 Jahre alte Eichenholz deutlich erkennen», sagt Gerber.

Das Haus befindet sich in der Eichenstrasse und erstreckt sich über die Hausnummern 18 und 20, da es als Doppeleinfamilienhaus gilt. Besonders wären ebenfalls die ruhige und ländliche Lage, so der Immobilienmakler.

Mehrere Interessenten

Bisher habe er fast ein Dutzend Besichtigungstermine vereinbart, sagt Gerber. «Das Haus steht zwar unter Denkmalschutz, dennoch gebe es eine Vielfalt an Ausbaumöglichkeiten», ergänzt der Makler. Inseriert wurde das Haus im Mai 2018 ursprünglich für 760'000 Franken. Mittlerweile ist im Inserat auf Homegate noch ein Kaufpreis von 695'000 Franken angegeben. Gerber sagt jedoch, dass der aktuelle Kaufpreis 650'000 Franken beträgt.

Laut «Südostschweiz» hätten das Haus bisher schon viele junge Familien besichtigt. Beim Kauf sei es dann aber bisher immer gescheitert, vor allem des Geldes wegen.

Fehler gefunden?Jetzt melden.