30.11.2018 14:43

Entlarvende Club-NächteDieses Kleid zählt, wie oft Frauen begrapscht werden

In weniger als vier Stunden wurden die drei Frauen insgesamt 157 Mal berührt: Dies ist das Resultat einer Feldstudie der etwas anderen Art.

von
kat

Rund 86 Prozent der Frauen in Brasilien geben an, in einem Nachtclub schon einmal begrapscht worden zu sein. Diese Zahl nahm der Getränke-Hersteller Schweppes zum Anlass für eine Kampagne: Zusammen mit brasilianischen Forscherinnen und der Werbeagentur Ogilvy entwarf Schweppes ein Kleid, das anzeigt, wie oft die Trägerinnen in Nachtclubs ungewollt angefasst werden.

In dem Kleid, das für das Projekt «The Dress for Respect» geschaffen wurde, sind Sensoren eingenäht, die Berührungen und ihre Intensität aufzeichnen. Diese Informationen werden dann an ein visuelles System weitergeleitet, damit die Forscher die Belästigung in Echtzeit verfolgen können.

Durchgeführt wurde das Experiment von drei Frauen in Nachtlokalen in Brasilien. Zuvor hatten befragte Männer in Interviews angegeben, dass sexuelle Belästigung von Clubbesucherinnen kein brisantes Thema sei.

Über 40 Mal in einer Stunde

Das erschreckende Resultat der Kampagne: In weniger als vier Stunden wurden die drei Frauen insgesamt 157 Mal berührt - also über 40-mal in nur einer Stunde. Am häufigsten wurden sie an den Armen, dem Rücken, den Schultern und der Hüfte begrabscht. In dem Video zu dem Projekt ist zu sehen, dass die Frauen die Männer häufig baten, sie nicht zu berühren.

Schweppes möchte mit dieser Kampagne Männer dazu bringen, ihr Verhalten gegenüber Frauen zu überdenken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.