Wermut-Cocktails - Dieses Trend-Getränk solltest du 2021 zum Apéro bestellen
Einen Drink bestellen und mit Freunden anstossen – darauf mussten wir lange warten. 

Einen Drink bestellen und mit Freunden anstossen – darauf mussten wir lange warten.

Unsplash / Kelly Sikkema
Publiziert

Terrassen öffnen wiederDieses Trend-Getränk solltest du heute Abend zum Apéro bestellen

Restaurants und Bars dürfen wieder ihre Terrassen öffnen – zur Feier des Tages gibt es einen Drink mit Wermut, dem Trend-Apéro 2021.

von
Lucien Esseiva

Der Bundesrat hat entschieden: Ab Montag, dem 19. April 2021, dürfen wir wieder auf den Terrassen unseres Lieblings-Restaurants oder Bar sitzen, was essen oder pünktlich zu den ersten etwas wärmeren Tagen einen Feierabend-Aperitif schlürfen.

Nach so einer langen Apéro-Pause ist man etwas aus der Übung, denn der Griff in den Kühlschrank nach einem Bier oder der Flasche Weisswein ist einfacher, als aus dem Sortiment einer gut ausgestatteten Bar auszuwählen. Wir hätten da einen Tipp, falls dir die Wahl schwer fällt: Wermut.

Wermut ist eigentlich ein ziemlich oldschooliger Aperitif aus Wein und Kräutern, doch das Getränk ist alles andere als altbacken. Das liegt vor allem daran, dass sich viele junge Manufakturen dem Getränk angenommen, es verfeinert, weiterentwickelt, auf den heutigen (Geschmacks-)Stand gebracht und perfektioniert haben.

Stylische Sortenvielfalt

Grundsätzlich gibt es Wermut von süss bis extra trocken. Mit diesen Bezeichnungen auf der Flasche erkennst du den Süssegrad: extra dry, dry, semi dry, semi sweet und sweet – hier ist mehr als 130 Gramm Zucker je Liter in der Flasche.

Ausserdem gibt es den Aperitif in weiss, rot oder rosé. Getrunken wird guter Wermut ganz simpel auf Eis, mit einem Spritzer Tonic oder Soda. Aber auch als Cocktail schmeckt er super – aber dazu später mehr.

Jsotta ist nicht nur die älteste, sondern auch die erste Schweizer Wermut-Marke. Den Kult-Apéro gibt es als Rosé, perfekt, um ihn pur auf Eis zu trinken, …

Jsotta ist nicht nur die älteste, sondern auch die erste Schweizer Wermut-Marke. Den Kult-Apéro gibt es als Rosé, perfekt, um ihn pur auf Eis zu trinken, …

Jsotta.ch
… als kräftigen und intensiven Vermouth Rosso, oder …

… als kräftigen und intensiven Vermouth Rosso, oder …

Jsotta.ch
… als frischen Bianco. Alle drei Sorten gibt es auf Coop.ch für Fr. 19.95

… als frischen Bianco. Alle drei Sorten gibt es auf Coop.ch für Fr. 19.95

Jsotta.ch

Wermut gemixt

Der Martini mit Gin, Wermut und Olive ist der König unter den Cocktail-Klassikern. 

Der Martini mit Gin, Wermut und Olive ist der König unter den Cocktail-Klassikern.

Ralf Roletschek - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Martini Der Lieblingsdrink von James Bond ist ein echter Klassiker und geht zurück auf das Jahr 1880. Genau genommen trinkt ihn 007 aber falsch als Wodka Martini – die Original-Variante besteht aus Gin und Wermut. Hier findest du mehr zur Geschichte des Martini und ein gutes Rezept.

Whiskey und roter Wermut gehören in einen klassischen Manhattan.

Whiskey und roter Wermut gehören in einen klassischen Manhattan.

Von © Matthias Friedlein (www.augustine-bar.de)

Manhattan Über diesen Cocktail wurde viel geschrieben, einige halten ihn für den ältesten Aperitif oder Before-Dinner-Cocktail überhaupt. Die Zubereitung ist denkbar einfach. Es braucht nur sechs cl Bourbon oder Rye Whiskey, drei cl süssen Wermut, zwei Spritzer Angostura Bitters und Cocktail-Kirschen zur Dekoration.

Mit einem Negroni startest du stilvoll in den Abend.

Mit einem Negroni startest du stilvoll in den Abend.

Von Geoff Peters from Vancouver, BC, Canada - Negroni (drink)

Negroni ist so beliebt, dass seit 2013 jedes Jahr die sogenannte Negroni Week stattfindet, in der Bars auf aller Welt ihre Negroni-Variationen vorstellen. Tatsächlich kann man den Negroni auf hunderte Arten zubereiten. Eine Zutat, die es aber fast immer braucht, ist Wermut. Zum 100. Geburtstag des Kult-Aperitifs hat 20-Minuten-Lifestyle den Negroni-Meister Luca Picchi in Mailand besucht.

Wunderbar erfrischend: Der Americano.

Wunderbar erfrischend: Der Americano.

Von Conrad and Peter - https://www.flickr.com/photos/conradpeter/7530387588/

Americano wurde der Legende nach 1860 vom Mailänder Gaspare Campari erfunden. Was in den Aperitif kommt? Campari logischerweise, roter Wermut und Soda.

Blood and Sand – der Cocktail klingt brutaler, als er schmeckt. 

Blood and Sand – der Cocktail klingt brutaler, als er schmeckt.

Von Cocktailmarler - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0,

Blood and Sand Woher der Name kommt, ist nicht ganz geklärt. Gut möglich, dass er nach dem gleichnamigen Stummfilm aus dem Jahr 1922 benannt ist. Zubereitet sieht er recht blutig aus. Es braucht drei cl Blended Scotch Whisky, zwei cl frischen Orangensaft, zwei cl roten Wermut, zwei cl Kirschlikör.

«Sich auf den Strassen von Paris herumtreiben oder flanieren» – daher stammt der Name des Cocktails Boulevardier. 

«Sich auf den Strassen von Paris herumtreiben oder flanieren» – daher stammt der Name des Cocktails Boulevardier.

By Edsel Little - https://www.flickr.com/photos/edsel_/16164913902/, CC BY-SA 2.0

Boulevardier war der Lieblings-Cocktail von Erskine Gwynne, dem Neffen eines steinreichen Eisenbahn-Tycoons aus den USA. Als Schriftsteller verbrachte er in den 20er-Jahren viel Zeit in Paris, schlenderte gerne durch die Boulevards der französischen Hauptstadt, trank dabei wohl einige Cocktails und gründete daraufhin die Zeitschrift «The Boulevardier». Der offenbar inspirierende Boulevardier wird aus Wermut, Campari und Bourbon gemixt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

13 Kommentare