Snipex Alligator: Dieses ukrainische Gewehr knackt Putins Panzer

Publiziert

Snipex AlligatorDieses ukrainische Gewehr knackt Putins Panzer

Zur Abwehr der russischen Invasion setzt die Ukraine auch auf eines der stärksten Scharfschützengewehre: Das Snipex Alligator mit einer Reichweite von bis zu sieben Kilometer.

von
Jean-Claude Gerber

Im Herstellervideo wird die Durchschlagskraft des Sniper Alligator demonstriert.

Snipex.com

Darum gehts

Im Krieg gegen Russland ist die Ukraine bei vielen Waffensystemen auf Hilfe aus dem Ausland angewiesen. So kommt etwa das Mehrfachraketenwerfer-Artilleriesystem Himars aus den USA, während die besonders in der Anfangsphase des Krieges erfolgreich eingesetzten Bayraktar-TB2-Kampfdrohnen aus der Türkei stammen. Eine ebenfalls bemerkenswert schlagkräftige Waffe stammt dagegen aus heimischer Produktion. Das Scharfschützengewehr Snipex Alligator des ukrainischen Herstellers Xado Holdings.

Das Alligator-Gewehr wiegt 25 Kilogramm und ist zwei Meter lang. Die Länge des Laufs allein beträgt 1,2 Meter. Damit gehört es zu den grössten Scharfschützengewehren überhaupt. Für die enorme Durchschlagskraft sorgt die verwendete 14,5-Millimeter-Munition. Die Patronen wurden einst in der Sowjetunion für Panzerbüchsen entwickelt und wurden unter anderem im schweren KPW-Maschinengewehr verwendet. Ein einzelnes Geschoss wiegt bis zu 66 Gramm und ist rund 3500 km/h schnell.

Einsatz gegen Fahrzeuge und Einrichtungen

Damit ist das Snipex Alligator ein sogenanntes Anti-materiel-rifle, das weniger gegen feindliche Soldaten eingesetzt wird, sondern zur Bekämpfung von ungepanzerten und leicht gepanzerten Fahrzeugen, Kommunikations- und Radaranlagen sowie Munitions- und Treibstofflagern. Laut Herstellerangaben kann das Snipex Alligator zehn Millimeter dicken Stahl auf eine Entfernung von 1500 Meter durchschlagen. Das genügt, um etwa die neun Millimeter dicke Panzerung an der Seite und am Heck des russischen Radschützenpanzers BTR-80 zu durchdringen, wie Popularmechanics.com schreibt.

Die maximale Reichweite beträgt sieben Kilometer, wobei die effektive Reichweite, das heisst die Distanz, auf die noch sichere Treffer mit dem gewünschten Effekt möglich sind, bei knapp zwei Kilometern liegt. Um dem enormen Rückstoss zu begegnen, den solche Geschosse verursachen, verfügt das Snipex Alligator über eine Vier- bis Fünf-Kammer-Mündungsbremse sowie einen dick gepolsterten Gewehrschaft. Auch das hohe Gewicht des Gewehres trägt dazu bei, viel von der Rückstossenergie zu absorbieren und die Waffe zu stabilisieren.

Das Snipex Alligator wurde erstmals im Juni 2020 vorgestellt und im Dezember desselben Jahres von den Streitkräften der Ukraine übernommen. Wie viele der Waffen effektiv auf dem Schlachtfeld im Einsatz sind, ist nicht bekannt. Doch die Wirkung, die ein einzelner Soldat damit gegen weit entfernte feindliche Objekte erzielen kann, ist auf jeden Fall enorm.

Wissen-Push

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung