Hitzetage erwartet - Dieses Wochenende wirds über 30 Grad heiss 
Publiziert

Hitzetage erwartetDieses Wochenende wirds über 30 Grad heiss

Das erste richtig heisse Badi-Wochenende steht bevor: Am Samstag und Sonntag dürfte es lokal über 30 Grad heiss werden.

von
Bianca Lüthy
1 / 5
Die Badi ruft. 

Die Badi ruft.

20min/Celia Nogler
Dieses Wochenende wirds über 30 Grad heiss. 

Dieses Wochenende wirds über 30 Grad heiss.

Obwalden Tourismus
Aufgrund des Hochs Xenia gibt es heisse Temperaturen und viel Sonnenschein. 

Aufgrund des Hochs Xenia gibt es heisse Temperaturen und viel Sonnenschein.

World High Diving Federation

Es wird heiss: Dieses Wochenende rechnet «Meteonews» mit Temperaturen über 30 Grad. Dank Hoch Xenia steigen die Temperaturen zunehmend in den hochsommerlichen Bereich, vor allem auf der Alpensüdseite und im Wallis gibt es die ersten Hitzetage.

Laut Meteorologinnen und Meteorologen gab es dieses Jahr aber bereits einen Sommertag am 31. März in Basel und Grono. Von einem Sommertag spricht man, wenn das Thermometer über 25 Grad anzeigt. Von einem Hitzetag spricht man, wenn es 30 Grad oder drüber wird.

Bis zu 34 Grad möglich im Tessin

Am Samstag erwarten wir bei recht sonnigem Wetter auf der Alpensüdseite und im Wallis Höchstwerte zwischen etwa 29 und 31 Grad. Lokal könnte also bereits am Samstag ein erstes Mal die 30-Grad-Marke geknackt werden. Spätestens am Sonntag dürfte dies in den erwähnten Gebieten verbreitet der Fall sein, im Misox und im Tessin liegen sogar 32 bis 34 Grad im Bereich des Möglichen.

Im Norden wird es am Wochenende mit 25 bis 27 Grad zwar ebenfalls sommerlich warm, für einen Hitzetag wird es aber noch nicht reichen.

Am Montag und Dienstag geht es mit viel Sonnenschein weiter, nur über den Bergen bilden sich jeweils ein paar Quellwolken, welche aber höchstens lokal einen Schauer oder ein Gewitter mit sich bringen. Im Süden bleibt es heiss mit rund 30 Grad, aber auch im Norden wird es immer wärmer.

Polizei warnt vor Überhitzung in Fahrzeugen

Die Kantonspolizei Thurgau warnt in einer Mitteilung vom Freitag davor, Kinder oder Tiere im Fahrzeug zurückzulassen. Bei Überhitzung drohe akute Lebensgefahr.

Warme Aussentemperaturen oder starke Sonneneinstrahlung können zur Todesfalle für Kinder oder Tiere in parkierten Fahrzeugen werden, auch mit leicht geöffneten Fenstern.

Diese Übersicht zeigt, wie heiss es im Auto werden kann. 

Diese Übersicht zeigt, wie heiss es im Auto werden kann.

Kapo Thurgau

Man solle deshalb keine Personen oder Tiere im Fahrzeug zurücklassen, ohne dass genügend Frischluftzufuhr gewährleistet ist. Es reiche nicht, lediglich die Scheiben einen «Spalt» zu öffnen. Kinder können die entstehende Hitze nicht mehr genügend durch das Schwitzen und die Atmung regulieren. Folglich drohe die Gefahr einer Überhitzung bis hin zum Kreislaufstillstand.

Die Schweizerische Lebensrettungsgesellschaft SLGR warnt auch vor hohen Flussständen und erinnert an die Baderegeln.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

10 Kommentare