Aktualisiert 07.10.2006 13:41

Dietikon ZH: Rentnerin verwechselt Bremse mit Gas

Eine 77-jährige Autolenkerin hat am Samstagmorgen im zürcherischen Dietikon das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt und einen 60-jährigen Fussgänger beim Überqueren der Strasse angefahren.

Der Mann musste mit Beinverletzungen ins Spital gebracht werden, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte. Die Frau habe den am rechtsseitigen Trottoir bei einem Fussgängerstreifen wartenden Mann die Strasse überqueren lassen wollen. Durch die Verwechslung der Pedale sei der Mann, der sich bereits auf dem Fussgängerstreifen befand, vom Auto erfasst und über die Kühlerhaube auf die Strasse geworfen worden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.