«Die Bachelorette» — das Finale - Dina Rossi schenkt Kandidat Cyrill die allerletzte Rose
Publiziert

«Die Bachelorette» — das FinaleDina Rossi schenkt Kandidat Cyrill die allerletzte Rose

In der siebten Folge von «Die Bachelorette» verkündet Dina, dass sie «so richtig verliebt» sei – und zwar in Cyrill. Er hat sich vergangene Woche zum Favoriten geküsst.

von
Stephanie Vinzens
1 / 82
Bachelorette Dina (29) stellt ihren drei Finalisten gleich zu Beginn zwei Aufgaben: Pablo (22), Cyrill (24) und Burim (26) sollen ihr je einen Gegenstand schenken, der ihre gemeinsame Verbindung verkörpert und ihr in einem Brief ihre Emotionen gestehen. «Gebt euch Mühe, ich stehe total auf Briefe», so die Mutter einer Tochter.

Bachelorette Dina (29) stellt ihren drei Finalisten gleich zu Beginn zwei Aufgaben: Pablo (22), Cyrill (24) und Burim (26) sollen ihr je einen Gegenstand schenken, der ihre gemeinsame Verbindung verkörpert und ihr in einem Brief ihre Emotionen gestehen. «Gebt euch Mühe, ich stehe total auf Briefe», so die Mutter einer Tochter.

CH Media
Burim überreicht Dina sein Glücksketteli, dass er eigentlich so gut wie nie auszieht, Cyril liess von der Location ihres ersten Dates ein Bild anfertigen und Pablo schenkt ihr ein Motocross-Shirt mit seinem Namen drauf – und ist damit wohl der Verlierer. 

Burim überreicht Dina sein Glücksketteli, dass er eigentlich so gut wie nie auszieht, Cyril liess von der Location ihres ersten Dates ein Bild anfertigen und Pablo schenkt ihr ein Motocross-Shirt mit seinem Namen drauf – und ist damit wohl der Verlierer.

CH Media
Nun müssen die Jungs ihre Briefe vorlesen. Laut. Vor allen anderen. Burim sorgt bei Dina für glasige Augen, Cyrill begeistert mit einem Gedicht – und Pablo ist wieder abgeschlagen auf dem letzten Rang. 

Nun müssen die Jungs ihre Briefe vorlesen. Laut. Vor allen anderen. Burim sorgt bei Dina für glasige Augen, Cyrill begeistert mit einem Gedicht – und Pablo ist wieder abgeschlagen auf dem letzten Rang.

CH Media

Darum gehts

  • FINALE! Bachelorette Dina Rosi hat ihren Rosenjägern sieben Folgen lang auf den Zahn gefühlt – und jetzt endlich den Gewinner verkündet.

  • Sie überreicht Kandidat Cyrill die letzte Rose.

  • Wir haben bei Pablo und Burim nachgehakt, wie es ihnen nach der Absage im Finale geht und wollten von Cyrill wissen, was an den Gerüchten um seine Ex-Freundin dran ist.

Nach sechs Folgen vollgepackt mit Macho-Gezicke, intensiven Knutsch-Sessions und unbeholfenen Konversationen verteilt Bachelorette Dina Rossi (29) im Finale endlich ihre allerletzte Rose – und zwar an jenen Kandidaten, der vergangene Woche am meisten Lippenkontakt mit ihr hatte: Koch Cyrill (24).

Damit schliesst sich der Kreis. So war der Hobby-Musikproduzent schliesslich der erste, dessen Zunge die Bachelorette berührte. Wir erinnern uns an sein freches Schnaps-Manöver aus Folge eins zurück: Cyrill leert Dina Raki über die Schulter, um ihn danach abzulecken.

Damals hätte er noch nicht damit gerechnet, die Staffel zu gewinnen, wie er 20 Minuten erzählt. «Als wir uns beim zweiten Date in Folge fünf geküsst haben, wurde mir aber klar, dass ich sehr weit vorne liege», so Cyrill. Doch erst einmal wollen wir die Final-Folge Revue passieren lassen.

Pablo scheidet als Erster aus

Zu Beginn von Folge sieben waren es noch drei Männer: Nebst Cyrill buhlen Metallbauer Pablo (22) und Maler Burim (26) um das Herz der Jungpferde-Ausbildnerin und müssen sich in einer Reihe von Aufgaben beweisen. Zuerst sollen sie ihrer Traumfrau einen Gegenstand schenken, der ihre Verbundenheit symbolisiert, danach müssen sie ihr vor allen anderen einen selbst geschriebenen Liebesbrief vorlesen und zuletzt innig mit ihr tanzen.

In allen drei Kategorien kann Motocrosser Pablo sich nicht ganz mit seinen Mitstreitern messen und als Dina schliesslich keine Rose für ihn hat, ist nicht mal er selbst überrascht. «Als wir beim Tanzen nicht so harmoniert haben wie die anderen beiden, wusste ich, dass ich nach Hause muss. Ich war also darauf gefasst», so Pablo gegenüber 20 Minuten.

Vor der allerletzten Nacht der Rosen dürfen die verbliebenen zwei Rosenjäger noch zu Dritt einen «Kinoabend» mit Dina verbringen. Auf der Leinwand läuft aber kein Film. Stattdessen packen die Freunde von Cyrill und Burim über die beiden aus – und verraten eigentlich nichts, das wir nicht schon geahnt hätten. Etwa dass Burim ein eifersüchtiger Sturkopf ist und der überordentliche, pingelige Cyrill für seine Musik gerne mal andere vernachlässigt.

Burim ist schon über Dina hinweg

Am nächsten Tag ist es dann so weit. Dina verkündet: «Ich bin so richtig verliebt» – und als klar wird, dass sie damit Cyrill meint, erwartet man von Burim eigentlich einen Tobsuchtsanfall. Doch der Zweitplatzierte klopft seinem Gegner kollegial auf die Schulter und macht sich stillschweigend vom Acker.

Statt einer Schimpftirade gegen Cyrill gibt er danach offen seine Gefühle preis: «Ich kann nicht mitansehen, wie eine Frau, die ich gern habe, einen anderen küsst. Das ist für mich ein sehr grausiges Gefühl», begründet er sein sofortiges Verschwinden. «Ich bin verletzt, enttäuscht, angeschlagen …», so Burim weiter.

Den Herzschmerz hat er jedoch bereits überwunden, wie er auf unsere Nachfrage hin erzählt: «Ich bin definitiv über Dina hinweg. Wenn sich jemand gegen mich entschiedet, schliesse ich schnell mit dieser Person ab.» Wieso er wohl nicht das Rennen gemacht hat? «Zwischen Dina und Cyrill war es wohl harmonischer. Und ich denke, er kann ihr mehr Sicherheit bieten – ich bin da schon ein bisschen ein Bad Boy.»

Pablo findet Cyrill und Dina passen zusammen

Pablos Segen hat das neue «Bachelorette»-Paar jedenfalls schonmal. So erzählt er uns: «Ich habe es Cyrill mehr gegönnt, weil er wirklich verliebt ist und die zwei gut zusammen passen. Beide sind manchmal ein wenig verwirrt und träumen gern vor sich hin.»

Ob Cyrill und Dina überhaupt noch zusammen sind, erfahren wir jedoch erst am Dienstag in der Reunion-Folge. Ein möglicher Streitpunkt wurde jedoch bereits heute Abend angesprochen. So beschuldigt Burim seinen Final-Kumpel kurz vor der letzten Entscheidung, noch Gefühle für seine Ex-Freundin zu haben.

Cyrill bestreitet dies gegenüber 20 Minuten, betont aber: «Es war eine lange Beziehung und wir kennen uns sehr gut. Es ist doch schön, nach so einer Zeit noch befreundet zu sein. Dina weiss jedenfalls, dass ich nicht an meiner Ex hänge – und was die anderen denken, ist mir egal.»

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

6 Kommentare