Aktualisiert 29.04.2008 18:06

«Urmel voll in Fahrt »Dinosaurier als Chilbi-Attraktion

Ganz auf gute Filmtricks getrimmte Trickfilm-Fortsetzung um den pfiffigen kleinen Dino Urmel.

Zu seinem Geburtstag erhält der Dinosaurier Urmel ein ganz besonderes Geschenk, und die Insel Titiwu bekommt Zuwachs: Das tapsige, süsse Pandamädchen Babu erobert im Sturm die Herzen von Professor Habakuk Tibatong und seinen sprechenden Tieren. Nur Urmel beäugt seine neue kleine Schwester misstrauisch und mag sich so gar nicht mit dem Gedanken anfreunden, plötzlich nicht mehr unumschränkter Star auf der Insel zu sein. Da trifft es sich gut, dass der gerissene Geschäftsmann Barnaby auf Titiwu für seinen neuen Vergnügungspark einen echten Dinosaurier sucht, und so verlässt Urmel auf der Suche nach Anerkennung und Abenteuern heimlich auf dessen Jacht die Insel. Im Vergnügungspark zeigt sich Barnaby jedoch plötzlich von einer ganz anderen Seite.

«Urmel voll in Fahrt» ist ein rasanter Animationsfilm, der mit viel Witz, Charme und Musik angerichtet wurde. Wirkte der erste Kinofilm noch etwas brav und angestaubt, so wurde die neue Story ganz dem heutigen Zeitgeist angepasst.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.