Festgenommen: Diplomat bricht in antijüdische Tiraden aus
Aktualisiert

FestgenommenDiplomat bricht in antijüdische Tiraden aus

Ein ranghoher britischer Diplomat ist wegen übler Schimpfkanonaden gegen Israel und das Judentum festgenommen worden. Wie die Polizei am Dienstag in London mitteilte, wird gegen den 47-jährigen Rowan Laxton wegen des Verdachts auf Anstachelung zum Religionshass ermittelt.

Ein solches Delikt kann mit bis zu sieben Jahren Haft geahndet werden. Laxton ist Leiter der Südasien-Abteilung im britischen Aussenministerium. Der Diplomat sei bereits am 27. Januar festgenommen und gegen Kaution wieder freigelassen worden, sagte eine Polizeisprecherin. Die besagten Äusserungen sollen vorigen Monat in einem Londoner Fitnessclub im Zusammenhang mit der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen gefallen sein. Die Polizei hat Taxton für nächsten Monat zu einer weiteren Befragung vorgeladen. (dapd)

Deine Meinung