Dirtsurf-Gold: St.Galler top

Aktualisiert

Dirtsurf-Gold: St.Galler top

Die kleine Gemeinschaft der Dirtsurfer wird klar von St. Gallen dominiert – mit WM-Gold bei den Frauen und den Männern.

Der mehrfache Europa- und Weltmeister Ueli Gut aus St.Gallen hat Ende Juli den Finallauf gegen den Vorjahressieger Nyhat Uysal (De) knapp gewonnen. Bei den Frauen siegte die Goldacherin Rebekka Gemperle und holte damit ebenfalls den Weltmeistertitel. Morgen feiern die beiden ihren Sieg an der Moosbruggstrasse 7 in St.Gallen. Ab 17 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, selbst einmal auf einem Dirtsurfer zu stehen.

Deine Meinung