Dirty Harry ertränkt den Trennungs-Schmerz
Aktualisiert

Dirty Harry ertränkt den Trennungs-Schmerz

Prinz Harry nimmt die Trennung von Chelsy Davy wie ein Mann: Er besäuft sich hemmungslos.

von
wenn

Der britische Prinz, der am Freitag von der 22-jährigen Millionärstochter aus Simbabwe abserviert wurde, ist mit Freunden nur Stunden später in den Amika Nightclub einen Trinken gegangen - für rund 3.000 Euro.

Ein Insider aus dem Club: «Sie haben keine Zeit verloren, sich vollaufen zu lassen. Gegen Mitternacht kam eine Brünette und unterhielt sich mit Harry. Eine Menge Mädchen tanzten um seinen Tisch, aber er war wirklich nicht daran interessiert.»

Gegen 2 Uhr morgens verliess Harry die Bar nach Augenzeugenberichten mit deutlicher Schräglage.

Deine Meinung