Aktualisiert 24.01.2008 18:28

Konzert/Party: ZH, FreitagDJ Haitian Star: «Torch wurde mir zu bekannt»

Als MC Torch ebnete er dem deutschen Hip-Hop den Weg – nun
macht er als DJ Haitian
Star von sich reden:
Der Wahlzürcher ist
am Freitag im Stall 6 zu Gast.

Was war zuerst da: Das

DJ-ing oder das Rappen?

Torch: (Lacht) Das Breaken. 1982 begann ich dann allerdings den Plattenspieler meines Vaters mit Scratchen zu zerstören. Erst danach kam ich zum Rappen.

Du giltst als Hip-Hop-Legende. Hilft dir das auch beim DJ-ing?

Finanziell würde es mir helfen, allerdings verzichte ich auf einen Drittel meiner Gagen, damit nicht Torch, sondern nur Haitian Star auf den Flyers steht. Das sind schliesslich zwei verschiedene Persönlichkeiten. Torch rappt über nachdenkliche Dinge, Haitian Star will Party machen. Es gibt soundtechnische Unterschiede. Zudem wurde mir Torch irgendwann zu bekannt.

Ist das der Grund, weshalb du in die Schweiz gezogen bist?

Nicht nur. Zürich ist eine geile Partystadt. Ausserdem ist meine grosse Liebe Schweizerin. Das war der Hauptgrund.

Dennoch: Ist die Torch-Ära endgültig zu Ende?

Nein, das nicht. Es gibt zwar Gespräche für ein neues Projekt, aber ich will noch abwarten. Das Auflegen macht mir sehr viel Spass.

Als DJ gehörst du zur alten Schule, legst noch mit Vinyl auf ...

Logo, ich habe 10000 Platten daheim. Ich stehe halt auf echten Scheiss, nicht auf Plastiktitten.

David Cappellini

Insight

Der in Zürich und Berlin wohnhafte DJ Haitian Star supportet an den Turntables gemeinsam mit Reezm und J.Sayne den Live-Gig des US-Acts Insight. Das Konzert vom Freitag im Stall 6 an der Gessnerallee beginnt um 22 Uhr.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.