Dubai: DJ von Königsfamilie begnadigt
Aktualisiert

DubaiDJ von Königsfamilie begnadigt

Drum'n'Bass-Star Grooverider hätte vier Jahre einsitzen müssen, weil er in Dubai mit 2.16 Gramm Cannabis erwischt wurde. Jetzt wurde er nach zehn Monaten begnadigt.

Grooverider, gebürtig Raymond Bingham, ist nach einer zehnmonatigen Haftstrafe in einem Gefängnis in Dubai wieder auf freiem Fuss. Sein Fall hatte im November 2007 Schlagzeilen gemacht, als der damals 40-jährige Engländer am Flughafen von Dubai mit 2.16 Gramm Cannabis erwischt wurde, die er angeblich in einer Hose vergessen hatte (20 Minuten Online berichtete).

Das Urteil schockierte vor allem die Elektro-Szene: Vier Jahre sollte der dunkelhäutige DJ einsitzen. Dass er früher entlassen wurde, ist der Königsfamilie des steinreichen Emirat am persischen Gold zu verdanken, die eine Begnadigung ausgesprochen hat. Bingham flog laut «BBC» zurück nach England, um Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen. So schnell wird er wohl nicht mehr nach Dubai reisen.

Deine Meinung