Maskenmann: Djokovic im Stil von Zorro
Aktualisiert

MaskenmannDjokovic im Stil von Zorro

Novak Djokovic sorgt wieder einmal mit einer Einlage vor dem Spiel für Aufsehen. Die Weltnummer 3 tauchte zu seinem ersten Spiel in Paris mit einer Zorro-Maske auf.

Vor Wochen gingen die Imitationen Djokovic' seiner Gegner um die Welt. Jetzt hat sich die Weltnummer 3 einen neuen Spass einfallen lassen.

Bei seinem ersten Auftritt beim Masters-Series-Turnier in Paris kam der Serbe mit einer Zorro-Maske zur Partie gegen Dimitri Tursunow. Ob es sein Ziel war den Russen einzuschüchtern, ist nicht klar. Aber genutzt hats auf jeden Fall.

Tursunow musste beim Stand von 2:6, 3:4 wegen Schmerzen in der rechten Schulter aufgeben. Djokovic steht damit - mit oder ohne böse Magie - im Achtelfinal. Dort klärt sich dann auch, ob Djokovic wieder auf die Hilfe der Maske setzt.

(fox)

Deine Meinung