Sportlerwahl: Djokovic schlägt Federer klar
Aktualisiert

SportlerwahlDjokovic schlägt Federer klar

Novak Djokovic ist Europas Sportler des Jahres. Der Serbe gewann die Wahl vor Sebastian Vettel und Dirk Nowitzki. Roger Federer schaffte es gerade noch in die Top 10.

Novak Djokovic schlägt Roger Federer auch neben dem Platz. (Bild: Keystone)

Novak Djokovic schlägt Roger Federer auch neben dem Platz. (Bild: Keystone)

Novak Djokovic gewann die Wahl zu Europas Sportler des Jahres, die von der polnischen Nachrichtenagentur PAP durchgeführt wurde, deutlich. Mit dem Serben setzte sich zum achten Mal in Folge ein Tennisspieler durch.

Novak Djokovic (163 Stimmen) siegte klar vor dem Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (121) und NBA-Campion Dirk Nowitzki (62). Als einziger Schweizer schaffte es Roger Federer, die Wahl schon fünf Mal gewonnen hatte, als Neunter in die Top Ten. In der 54 Namen umfassenden Liste war aus Schweizer Sicht neben Federer nur noch Sarah Meier (48./2 Stimmen) genannt worden.

54. Pap-Wahl zu Europas Sportler des Jahres 2011:

1. Novak Djokovic (Ser/Tennis) 163 Punkte.

2. Sebastian Vettel (De/Formel 1) 121.

3. Dirk Nowitzki (De/Basketball) 62.

4. Marit Björgen (No/Langlauf) 55.

5. Federica Pellegrini (It/Schwimmen) 39.

6. Petra Kvitova (Tsch/Tennis und Cristiano Ronaldo (Por/Fussball) je 35.

8. Ivica Kostelic (Kro/Ski alpin) 33.

9. Roger Federer (Sz/Tennis) und Xavi (Sp/Fussball) je 31.

Ferner: 48. Sarah Meier (Sz/Eiskunstlauf) 2.

Die Gewinner seit 2000:

2000 Inge de Bruijn (Ho/Schwimmen).

2001 Michael Schumacher (De/Formel 1).

2002 Michael Schumacher.

2003 Michael Schumacher.

2004 Roger Federer.

2005 Roger Federer und Jelena Isinbajewa (Russ/Leichtathletik).

2006 Roger Federer.

2007 Roger Federer.

2008 Rafael Nadal (Sp/Tennis).

2009 Roger Federer.

2010 Rafael Nadal.

2011 Novak Djokovic. (si)

Deine Meinung