Wimbledon: Djokovics Flirt an der Pressekonferenz
Aktualisiert

WimbledonDjokovics Flirt an der Pressekonferenz

Entspannt und gut gelaunt präsentierte sich Novak Djokovic in Wimbledon an einer Pressekonferenz – als plötzlich Caroline Wozniacki die Rolle der Journalistin übernahm.

von
fbu

Das witzige Interview mit Novak Djokovic und Caroline Wozniacki. (Quelle: Youtube)

Novak Djokovic stand am Sonntag bei der vor Wimbledon üblichen Pressekonferenz entspannt Rede und Antwort. Plötzlich mischte sich die Weltnummer 1 der Frauen, Caroline Wozniacki, unter die Journalisten - und wollte eine Frage an die Weltnummer 2 richten.

Dem «Djoker» war die Unterbrechung sichtlich willkommen und liess sich auf das Spiel ein. 43 Spiele hatte der Serbe, bis zur Niederlage im Halbfinal der French Open gegen Roger Federer, in Serie gewonnen - das Lieblingsthema aller Journalisten.

Scherzhaft wollte Wozniacki deshalb vom erfolgreichsten Spieler dieser Saison wissen, wie er gedenke seine unglaubliche Niederlagenserie von einer Pleite zu beenden. Mit einem Augenzwinkern antwortete der Serbe darauf: «Ich werde versuchen, mir etwas bei einigen Spielerinnen abzuschauen, die sehr konstant ihre Siege eingefahren haben. So wie Caroline Wozniacki zum Beispiel. Ich weiss nicht, ob Sie schon von ihr gehört haben. Sie ist so etwas sie ein Vorbild für uns ATP-Spieler geworden.»

Das ist Djokovics Lieblingsspielerin

Die beiden trieben das Spass-Interview noch etwas weiter. Wozniacki fragte zum Beispiel noch: «Wer ist denn ihre Lieblingsspielerin?» Djokovic zierte sich etwas mit der Antwort und meint zu erst: «Nun, das muss ich geheim halten.» Auf die nachdrückliche Aufforderung der Blondine rückte er dann aber doch damit raus: «Ich denke, ich habe meine Favoritin doch schon preisgegeben. Ich habe ihren Namen gerade genannt.»

Mit der Aktion bewiesen die beiden ein weiteres Mal ihren Sinn für Humor. Vor allem Djokovic machte bereits mit einigen witzigen Videos auf sich aufmerksam. Früher imitierte er gerne seine Tenniskollegen, wie zum Beispiel John McEnroe am US Open 2009 (Video unten). 2010 verzückte er die Welt dann mit einer Shakira-Performance (Video unten).

Djokovic imitiert John McEnroe

Djokovic als Shakira

Deine Meinung